Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Alles für den Zuzug

Nassenheide Alles für den Zuzug

Die Gemeindevertreter des Löwenberger Landes treiben die Ansiedlung von weiteren Familien voran – insbesondere in Nassenheide. Dazu wurden viele Beschlüsse gefasst.

Voriger Artikel
Bund gibt Geld für Schleuse
Nächster Artikel
Annabell Luisa überzeugt als Vorleserin

Bauen in der Waldsiedlung von Nassenheide.

Quelle: Stefan Blumberg

Löwenberger Land. Mit einer Reihe von Beschlüssen bekundeten die Abgeordneten der Gemeinde Löwenberger Land ihren Willen, potenziellen Zuzüglern den Weg für eine neue Heimat zu ebnen. Am Dienstagabend betraf das in erster Linie den Ortsteil Nassenheide, der ohnehin schon als Zuzugsort Nummer 1 in der Gemeinde gilt. So wurde für den Sportlerweg der Bebauungsplanentwurf beschlossen. „Damit könnten dort auch Mehrfamilienhäuser gebaut werden“, sagte Bauamtsleiter Manfred Telm. Ortsvorsteherin Andrea Schild bemerkte, dass gerade in dem Bereich die Straßen schmal seien. Aus dem Grund würden viele Fahrzeuge bereits jetzt in den Mulden abgestellt, wodurch diese ihre Funktion verlören. Sie regte an, Mitarbeiter des Ordnungsamtes dort regelmäßig vorbeizuschicken.

Platz für 17 Familien

Die Grundstücke im Sportlerweg dürfen eine Größe von 600 Quadratmeter nicht unterschreiten. Abwägungsbeschlüsse wurden für die Änderungen der Bebauungspläne (Entwürfe) der Waldsiedlung Nord und Süd gefasst. Mit einer Änderung zum Erschließungsvertrag für die Bebauung in der Hohenbrucher Chaussee Süd „ist der erste Bauabschnitt gesichert. Die Erschließung nimmt Formen an, fünf Grundstücke sind verkauft, weitere geordert. 17 neue Familien können sich in Nassenheide niederlassen“, sagt Manfred Telm. Andrea Schild gab zu bedenken, dass die Gemeinde sich bei dem Zuzug Gedanken um mehr Kitaplätze machen müsse. „Wir haben zu wenig.“

In Grüneberg ging es um einen Abwägungsbeschluss für einen Teilbereich am Kienhaidchenweg beziehungsweise um die Billigung einer Abrundungssatzung Am Siedlerstreifen – auch in diesen Fällen wird Bauherren und Grundstückseigentümern das Bauen (zum Teil auch nur bei Nebenanlagen) erleichtert.

Die Chance auf weitere Ansiedlungen

„Mit diesen Maßnahmen wollen wir in der Gemeinde zusätzliche Wohngebiete schaffen. Das gilt mit diesen Beschlüssen weitestgehend für Nassenheide. Aber auch in anderen Ortsteilen besteht für Interessierte die Chance, Baugrundstücke zu erwerben. In Grüneberg zum Beispiel gab es in der Vergangenheit auch viele Ansiedlungen“, sagt Michael Grüber, Vorsitzender des Bauausschusses, der Gemeinde. Deren Mitglieder hatten gemeinsam mit der Verwaltung die Vorarbeit für die Beschlüsse vom Dienstagabend geleistet.

Von Stefan Blumberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg