Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Am Donnerstag hebt sich die Brücke
Lokales Oberhavel Am Donnerstag hebt sich die Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 14.06.2016
Fertig ist die Klappbrücke in Liebenwalde schon lange. Am Donnerstag soll sie offiziell ihren Dienst aufnehmen. Quelle: Andrea Kathert
Anzeige
Liebenwalde

Am Donnerstag soll es endlich so weit sein, der Lange Trödel wird offiziell eingeweiht. Die ersten Motorboote können unter der Liebenwalder Klappbrücke hindurch in den zehn Kilometer langen, ausgebauten Trödel schippern. Damit ist der insgesamt 42 Kilometer lange Finowkanal von Liebenwalde bis Liepe für Sport-und Freizeitboote wieder befahrbar. Neben der Klappbrücke in Liebenwalde sowie einer Klapp- und einer Hubbrücke in Zerpenschleuse (Landkreis Barnim) wurde vor allem eine neue Schleuse in Zerpenschleuse gebaut. Um 16.16 Uhr sollen sich zum ersten Mal die Schleusentore für den Bootsverkehr öffnen. An dieser Stelle finden auch die offiziellen Feierlichkeiten statt, zu denen unter anderem Oberhavels Landrat Ludger Weskamp und der Barnimer Landrat Bodo Ihrke einladen.

Ihrke ist zugleich Vorsitzender der WIN AG, die das Projekt ins Laufen gebracht hatte. Die letzten Aussagen über die Kosten des Ausbaus beliefen sich auf etwa 14,4 Millionen Euro.

Von Andrea Kathert

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 14. Juni - Erst abgelenkt, dann Handy geklaut

Ein Unbekannter stahl am Montag in Hohen Neuendorf ein Telefon, nachdem er die Frauen in einem Friseursalon in ein Gespräch verwickelt hatte. Diese Masche versuchte er offenbar noch zweimal in Glienicke/Nordbahn. Der Mann flüchtete in einem Opel mit Berliner Kennzeichen.

14.06.2016
Oberhavel Zwillinge gehen auf Reisen - Hoepners kommen nach Hohen Neuendorf

Hansen und Paul Hoepner waren 80 Tage unterwegs. Ihr Projekt: Einmal um die Welt ohne Geld. Das mussten sie sich unterwegs verdienen. Davon erzählen sie in ihrem neuen Reisebuch „Zwei um die Welt“. Am 24. September berichten die Zwillinge in Hohen Neuendorf von ihrem Abenteuer.

14.06.2016

Wie läuft das eigentlich bei der „richtigen“ Feuerwehr? Zehn Teilnehmer der Marwitzer Jugendfeuerwehr nahmen an einem Berufsfeuerwehr-Wochenende teil. Sie haben in elf Einsätzen geprobt, was alles passieren kann und wie sie dann reagieren und arbeiten müssten.

14.06.2016
Anzeige