Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Am Sonnabend startet das 19. Sommerlager
Lokales Oberhavel Am Sonnabend startet das 19. Sommerlager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 19.07.2016
Teilnehmer des Sommerlagers 2015. Eine Woche lang leben die Kinder im Camp am ehlefanzer Mühlensee. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Vehlefanz

Am Wochenende gehen die Wikinger auf Reisen. Der Auftakt für das 19. Sommerlager am Mühlensee in Vehlefanz ist diesmal ein ganz besonderer. Das 2016er-Motto lautet „Wikinger – Bis ans Ende der Welt“.

Veranstaltet wird das Camp wie immer von der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Oberkrämer und der Christlichen Versammlung in Oranienburg. Die Vorbereitungen begannen am Montagabend mit einem ersten Treffen. Am Mittwoch soll der Aufbau am Vehlefanzer Mühlensee beginnen, sagte Oliver Lauktien, einer der Organisatoren.

Treffpunkt für die Teilnehmer ist am Sonnabend, 23. Juli, in Altfriesack. Dort sollen Drachenboote ins Wasser gelassen werden. Zuvor gibt Wikinger-Ambiente zu erleben, dazu Musik und Schauspiele. Dort soll auch bereits die Geschichte starten, die die jungen Camp-Teilnehmer danach die ganze Woche miterleben werden. Mit den Drachenbooten geht es über den Bützsee in Richtung Kremmen.

Im Laufe des Sonntags kommen die Wikinger dann in Vehlefanz an. Sie werden im Lager am Mühlensee in Empfang genommen. Dort leben alle gemeinsam bis zum 30. Juli. Es gibt Nachtwachen unterm Sternenhimmel, alle können mit der Sommerlager-Band singen, und natürlich haben die Kinder die Gelegenheit, sich ihr Camp im Laufe der Woche selbst herzurichten. Natürlich geht es den Organisatoren auch darum, den Gott der Bibel den Teilnehmern näher zu bringen.

Am Sonnabend, 30. Juli, beginnt um 15 Uhr ein „Tag der offenen Tür“. Dann können sich Eltern und alle Interessierten im Camp umsehen.

Von Robert Tiesler

Die Kinder in Beetz bekommen ein neues Spielgerät. Es ist eine Seilrutsche, die zwischen der Mehrzweckhalle und der Grundschule aufgebaut worden ist. Am Mittwochvormittag wird sie eingeweiht. Es handelt sich um ein Geschenk des Fördervereins der Schule.

19.07.2016

Als Nele Poldrack 2008 die Pfarrstelle in der evangelischen Kirche Leegebruch, die sie sich mit ihrem Mann Christoph teilt, übernahm, habe man ihr gesagt, dass die Kirchengemeinde, zu der auch Velten und Marwitz gehören, vor sich hindümpeln würde. „Wir waren zuversichtlich, gute Ideen zu haben.“

19.07.2016
Oberhavel Er jagte einen Mann durch Großmutz - Polizei überwältigt verschanzten Bewaffneten

Ein bewaffneter Mann hat sich am Montagabend in einem Haus in Großmutz der Gemeinde Löwenberger Land (Oberhavel) verschanzt. Er soll eine Handfeuerwaffe bei sich gehabt und zuvor einen im Ort lebenden Ausländer bedroht und verfolgt haben. Die Polizei überwältigte den Mann, der den beschaulichen Ort schon länger in Angst versetzt.

19.07.2016
Anzeige