Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Am Wochenende ist wieder Erntefest
Lokales Oberhavel Am Wochenende ist wieder Erntefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 06.09.2016
Die Kremmener Erntekönigin Beata. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Kremmen

Mit einem Fackelumzug von der Kita „Rhinstrolche“ zur Nikolaikirche beginnt am Freitag das Kremmener Erntefest. Es findet, anders als üblich, erst am zweiten September-Wochenende statt. Grund sind die Einschulungsfeiern am 3. September. „Wir wollen ja, dass alle dabei sein können“, sagt Detlef Reckin vom Erntefestkomitee. Deshalb wird das Erntefest 2017 ebenfalls erst am zweiten September-Wochenende durchgeführt. Das stehe jetzt schon fest.

Seit Monaten kümmert sich ein etwa 40-köpfiges Team um einen reibungslosen Ablauf des Festes. „Im Erntefestkomitee sind acht Leute“, sagt der Vorsitzende Detlef Reckin. „Aber das sind ja nur die Gruppenleiter, jeder holt sich noch Leute dazu.“ Zu 90 Prozent arbeiten die Helfer ehrenamtlich. Aus dem Haushalt der Stadt Kremmen kommen etwa 12 000 Euro.

Impression von 2015. Quelle: Ulrike Gawande

Höhepunkt des Festes ist sicherlich der Ernteumzug, der um 13 Uhr startet. Wie viele Wagen dabei sind, steht immer erst kurz vor dem Start fest. Bislang gibt es etwa 20 Anmeldungen, hinzu kommen der Fanfarenzug aus Hohen Neuendorf und die Kutschen unter anderen mit den Hoheiten. Eine Jury, unabhängig vom Erntefestkomitee, bewertet die am Umzug teilnehmenden Wagen, um 16 Uhr werden die schönsten prämiert.

Die Feier findet im historischen Scheunenviertel statt, und das mache das Fest auch aus, so Detlef Reckin. „Ernte und Scheunen, das passt gut.“ Detlef Reckin wird das Fest in diesem Jahr letztmals auf diesem Posten mitorganisieren. Er wird die Leitung des Festkomitees an Andrea Busse abgeben.

Impression von 2015. Quelle: Ulrike Gawande

Auswärtige Besucher des Festes am Wochenende finden Parkplätze übrigens auf dem Spargelhof sowie am ehemaligen Aldi-Markt in der Berliner Straße.

Von Robert Tiesler

Ein Audi-Fahrer hat am Montagnachmittag beim Linksabbiegen nicht auf einen entgegen kommenden Golf geachtet und ist mit diesem kollidiert. Dabei wurden alle vier Golf-Insassen schwer verletzt. Eine 29-jährige Frau musste sogar mit einem Hubschrauber in ein Berliner Klinikum gebracht werden. Der Audi-Fahrer wurde nur leicht verletzt.

05.09.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 5. September 2016 - 18-Jähriger überschlägt sich mit seinem Pkw

Mit seinem Fahrzeug überschlagen hat sich am Sonntagnachmittag ein 18-Jähriger auf der Straße zwischen Zehdenick und Klein-Mutz. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache wird noch ermittelt.

05.09.2016

Zwei Syrer, die am Wochenende zu Besuch in einer Asylunterkunft in Birkenwerder waren, sind später am örtlichen S-Bahnhof von zwei deutschen Männern bedroht, zu Boden geschubst und getreten worden. Die Opfer konnten fliehen und sich in der Asylunterkunft vor ihren Verfolgern verstecken. Einen Täter konnte die Polizei unmittelbar nach der Tat festnehmen.

05.09.2016
Anzeige