Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel American Bulldog beißt 13-Jährige
Lokales Oberhavel American Bulldog beißt 13-Jährige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 14.07.2017
Das Kind wurde vom Familienhund gebissen. Quelle: Pixabay (Symbolbild)
Anzeige
Schönermark

Ein 13-jähriges Mädchen spielte am Donnerstag gegen 19.20 Uhr in einem Garten in der Dorfstraße von Schönermark mit dem Hund der Familie. Als sie den Vierbeiner gerade streichelte, biss sich dieser plötzlich in ihrem linken Wadenbein fest. Dabei erlitt das Mädchen starke Bissverletzungen. Der Hund habe sich festgebissen, nicht mehr losgelassen, deshalb seien die Verletzungen auch so erheblich, erklärte am Freitag Dörte Röhrs von der Polizeidirektion Nord.

Der Rettungsdienst wurde alarmiert. In der Gemeinde bei Gransee landete ein Rettungshubschrauber und das Mädchen wurde in das Klinikum nach Berlin-Buch geflogen.

Die Polizei übergab den Hund anschließend an das Tierheim Tornow und informierte das zuständige Ordnungsamt. Dieses entscheide nun, was weiter mit dem Hund geschieht, so die Polizeisprecherin. Während ursprünglich davon die Rede war, dass es sich bei dem bissigen Vierbeiner um einen American Pitbull Terrier handelt, geht Tierheim-Chefin Ellen Schütze nach der Sichtung der Unterlagen davon aus, dass der Hund ein American Bulldog ist.

Der American Bulldog steht in Brandenburg nicht auf der Liste der gefährlichen Hunderassen. In Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen zählt auch der American Bulldog zu den sogenannten Listenhunden. American Pitbull Terrier gehören zu den fünf Hunderassen, die in Brandenburg verboten sind. Aufgrund einer Übergangsregelung ist die Haltung in wenigen Ausnahmefällen jedoch noch erlaubt.

Von MAZonline

Wegen eines Lkw-Unfalls musste die A 24 am Donnerstag zwischen Fehrbellin und Kremmen in Richtung Berlin für mehr als anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Beide Insassen waren schwer verletzt worden. Der Lkw-Fahrer war offenbar eingeschlafen.

14.07.2017
Oberhavel Hohen Neuendorf (Oberhavel) - Lehrerkollegin mit vier Pfoten

Labrador-Mix-Hündin Auri assistiert Lehrerin Andrea Lange seit Kurzem beim Unterricht in der Grundschule Niederheide in Hohen Neuendorf. Wenn Auri dabei ist, ändern die Kinder ihr Verhalten.

22.02.2018

In der Hofgemeinschaft Falkenhorst leben 16 Kinder und Jugendliche. Sie haben bisher in ihrem Leben viel Schlimmes erlebt, Das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof des Vereins Christiani soll ihnen helfen, wieder Fuß zu fassen.

14.07.2017
Anzeige