Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel An Einfamilienhaus Pyrotechnik gezündet
Lokales Oberhavel An Einfamilienhaus Pyrotechnik gezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 08.05.2017
Die Polizei wurde am Sonntagmorgen nach Marwitz gerufen. Dort war an einem Einfamilienhaus Pyrotechnik gezündet worden. Quelle: dpa
Anzeige
Marwitz

Ein lauter Knall unterbrach am Sonntag gegen 4.50 Uhr plötzlich die morgendliche Stille in Marwitz. Kurz darauf wurden die freiwilligen Feuerwehren in Marwitz, Vehlefanz, Eichstädt, Bötzow und Velten wegen der Explosion einer Terrassentür im Triftweg in Marwitz alarmiert. Wie die Polizei am Montag meldete, wurde die Explosion durch pyrotechnische Erzeugnisse verursacht, die Unbekannte zwischen dem heruntergelassenen Rollladen und der Terrassentür angebracht und gezündet hatten. Bei der Detonation wurden sowohl die Scheiben der Terrassentür, als auch der Rollladen und Teile der Dachkasten beschädigt. Die Summe des entstandenen Sachschadens wird mit etwa 5000 Euro beziffert. Zur Tatzeit befanden sich die Bewohner, darunter auch ein sieben Jahre altes Kind im Haus. Sie blieben zum Glück unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall beziehungsweise zu verdächtigen Personen am Tatort oder in dessen Nähe geben können, sich unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

Von Bert Wittke

Oberhavel Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft Kremmen - Nächtlichen Besuchern Platzverweise erteilt

Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag die Flüchtlingsunterkünfte in der Berliner Straße in Kremmen aufsuchen. Der Wachschutz hatte zuvor mitgeteilt, dass sich dort neun Besucher widerrechtlich aufhalten. Die Polizei erteilte den überwiegend aus Kamerun stammenden Personen Platzverweise. Ein Mann, der Widerstand leistete, wurde in Gewahrsam genommen.

08.05.2017

Das Hafenfest im Oranienburger Schlosshafen ist bei seiner achten Auflage zu einem festen Termin im Kalender der Einwohner und Besucher der Stadt geworden. Mit einer gelungenen Mischung aus Markttreiben, unterhaltsamen Bühnenprogramm, einem maritimen Gottesdienst und zahlreichen historischen Schiffen wurde die Wassersportsaison 2017 eröffnet.

08.05.2017

Zum alljährlichen Tag der offenen Tür der Hennigsdorfer Feuerwehr strömten am Sonnabend hunderte Menschen zur Wache, um die Kameraden zu erleben, wie sie bei Einsatzübungen ihr Können demonstrierten. Derzeit leisten in Hennigsdorf 60 Aktive ihren ehrenamtlichen Dienst.

08.05.2017
Anzeige