Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Andrang bei erster Kleidertausch-Party
Lokales Oberhavel Andrang bei erster Kleidertausch-Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 21.02.2016
Vereinsvorsitzende Claudia Lübke an der Chipkasse (M.) begutachtet zusammen mit Stephanie Tuschinski (r.) die angelieferten Kleidungsstücke und teilt dafür die Chipmarken aus. Quelle: Foto: Helga Müller-Schwartz
Anzeige
Hohen Neuendorf

Verhältnismäßig wenig Stücke blieben bei der ersten Kleidertausch-Party des Vereins „Kindervereinigung Hohen Neuendorf“ übrig, stellt Vorsitzende Claudia Lübke am Ende erfreut fest. Zwei Stunden konzentrierter Aufmerksamkeit liegen an diesem Freitagabend hinter ihr. „Mit höchstens 30 tauschwilligen Damen haben wir gerechnet, es sind mindestens dreimal so viele“, lacht sie.

Es sei wunderbar, freut sich eine Besucherin, dass wirklich alle Altersgruppen vertreten sind: Von den junge Mädchen bis zu selbstbewussten Damen, weit über siebzig. Schicke Kleidung aller Art, Jacken und Mäntel wechseln im Mehrzweckraum der Hohen Neuendorfer Stadthallte die Besitzer; auch Schuhe und Handtaschen und mollig warme Pullover. Für jedes abgegebene Stück bekommen die Spenderinnen einen Chip als „Zahlungsmittel“ für die Teile, die sie später ihrerseits mitnehmen möchten.

Initiatorin der Tauschaktion war Jugendkoordinatorin Jane Eißfeldt. Sie legt Wert auf Ressourcen schonenden Konsum. Quelle: Helga Müller-Schwartz

Die Idee für diese Tauschbörse hatte Jugendkoordinatorin Jane Eißfeldt. „Ich habe diese Aktion nicht erfunden“, wehrt sie ab. Aber sie hat die Frauen bei der Kindervereinigung überzeugt, dass dieses „Tauschen statt Kaufen“ nachhaltig den Weg­werf-Trend bewusst mache und untergrabe. Das große Interesse an der Tauschparty (Swap-Party) scheint das zu bestätigen. Schon eine halbe Stunde vorher standen die ­ersten Tauschwilligen an der Tür.

Mit Hilfe ihrer Tochter, der Vorstandskollegin Frauke Pauer und den Vereinsmitgliedern Nicole Florczak und Stephanie Tuschinski, trotzt Claudia Lübke den Ansturm. Viel hochwertige, moderne Kleidung wechselt die Besitzer. Die Helfer mühen sich, die angelieferten Sachen nach Größen auf die fünf rollbaren Kleiderstangen zu sortieren. Ganz spontan stellt Annette Marquard ihre Kleidertüte in die Ecke und hilft mit.

Annika (l.) und Elisa Ziegner erfuhren von der Tauschaktion über einen Flyer, der in der Kirchengemeinde auslag. Quelle: Helga Müller-Schwartz

Der Tausch beginnt noch während viele mit ihrer Ware in der langen Schlange vor der Tür warten. Die meisten bringen fünf bis acht Teile, manche mehr. Aber acht Chips sind das Limit. Da ist die Vorsitzende konsequent. Trotz der Enge im Raum bleibt alles geruhsam. Die Frauen haben Spaß am Aussuchen und Anprobieren. Zwei provisorische Umkleidekabinen und mehrere Hochformat-Spiegel helfen dabei, und gegenseitiges Abschätzen: „sieht gut aus“ – „nein, das steht Dir nicht“. Zwischendurch ein Glas Wasser, Sekt oder Wein.

Die Frauen beobachten das Geschehen. Als es übersichtlicher wird, schaut auch Annette Marquard, ob noch ein besonderes Stück auf ihren Zugriff wartet. Das Fazit der Organisatoren: Das machen wir wieder. Doch nächstes Mal sollte der Raum größer und die erste Stunde nur für die Annahme der Tauschobjekte reserviert sein. Bis es dann losgeht, ist Zeit zum Gedankenaustausch.

Von Helga Müller-Schwartz

Oberhavel Kriminelle in Hohen Neuendorf und Glienicke - Einbrecher ziehen durch Oberhavel

Ein erheblicher Sachschaden ist am Wochenende bei mehreren Wohnungseinbrüchen in Oberhavel entstanden. Insbesondere in Hohen Neuendorf und Glienicke trieben die Einbrecher ihr Unwesen. Doch in Mühlenbeck scheiterten sie. Zwei Häuser hielten den Einbruchsversuchen stand.

22.02.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 21. Februar - Alkoholisierte Fahrer gestoppt

Mehrere alkoholisierte Fahrer wurden am Sonnabend und am Sonntag von der Polizei in Oberhavel gestoppt. In Hohen Neuendorf hatte ein Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,2 Promille. Gesundheitliche Probleme des Fahrers führten offenbar zu einem Unfall in Borgsdorf.

21.02.2016
Oberhavel Hauptversammlung in Germendorf - Feuerwehr übernimmt Stabsaufgaben

2016 wird ein wichtiges Jahr für die Feuerwehr in Germendorf: Anfang Oktober soll die neue Wache im Beisein von Ministerpräsident Dietmar Woidke eingeweiht werden. Außerdem werden künftig Stabsaufgaben beim Katastrophenschutz übernommen. Darüber wurde während der Jahreshauptversammlung informiert.

21.02.2016
Anzeige