Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Anschlussstellen zur A 10 gesperrt

Birkenwerder/Mühlenbeck Anschlussstellen zur A 10 gesperrt

An den Autobahn-Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck kommt es zwischen dem 20. November und 1. Dezember zu Sperrungen. Grund dafür sind Fällarbeiten, mit denen der 2018 beginnende sechsstreifige Ausbau der A 10 vorbereitet werden soll.

Voriger Artikel
Alte und neue Pfeifen
Nächster Artikel
Grundstein im Rohbau gelegt

Der Abzweig Birkenwerder bleibt ab kommendem Montag gesperrt.

Quelle: Helge Treichel

Birkenwerder/Mühlenbeck. An den Autobahn-Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck kommt es zwischen dem 20. November und 1. Dezember zu Sperrungen. Grund dafür sind Fällarbeiten, mit denen der 2018 beginnende sechsstreifige Ausbau der A 10 vorbereitet werden soll. Darüber informiert Lutz Günther von der Deges Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH.

Die Aus- und Auffahrt der Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) in Birkenwerder ist von Montag, 20. November, bis zum Donnerstag 23. November, komplett gesperrt. Die Aus- und Auffahrt der Fahrtrichtung Hamburg ist am Freitag, 24. November, und Sonnabend, 25. November, ebenfalls komplett gesperrt.

Im Anschluss ziehen die Arbeiter weiter in Richtung Anschlussstelle Mühlenbeck. Dort ist die Aus- und Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) von Montag, 27. November, bis Mittwoch, 29. November, gesperrt. Die Aus- und Auffahrt der Fahrtrichtung Hamburg ist am Donnerstag, 30. November, und Freitag, 1. Dezember, für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.

Die Brücke des Stolper Weges über die Autobahn in der Ortslage Birkenwerder ist am Montag, 11. Dezember, gesperrt. „Witterungsbedingt können sich einzelne Arbeiten noch verschieben“, informierte Lutz Günther. Im Namen der Deges bat er um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

Vom Ausbau betroffen ist die A 10 zwischen den Dreiecken Pankow und Havelland sowie die A 24 bis zur Anschlussstelle Fehrbellin. Das Bauende ist für 2022 vorgesehen. Im Sommer waren für den Autobahnausbau bereits 200 Ameisenvölker umgesiedelt worden.

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg