Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Arbeitstreffen zur Heidekrautbahn
Lokales Oberhavel Arbeitstreffen zur Heidekrautbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 01.09.2017
Treffen der Politiker im Basdorfer Betriebshof der NEB. Quelle: Gemeinde Mühlenbecker Land
Anzeige
Mühlenbecker Land

Für Mühlenbecks Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD) stellt die Reaktivierung des Stammastes der Heidekrautbahn von Basdorf über Mühlenbeck, Schildow nach Wilhelmsruh bis Gesundbrunnen eine prioritäre Aufgabe dar. Die Verwaltung ist deshalb seit Jahren bemüht, das Thema auf allen Ebenen anzusprechen und für die Realisierung des Projektes zu werben.

In diesem Zusammenhang gab es am Donnerstag auf dem Betriebshof der NEB in Basdorf ein Arbeitsgespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke (Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur), dem Stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Daniel Kurth des Landtages Brandenburg, Vertretern aus den Kreisverwaltungen Oberhavel und Barnim sowie Bürgermeistern aus den benachbarten Gemeinden.

Es wurde vereinbart, im Spätherbst ein weiteres Arbeitstreffen mit den entscheidenden Akteuren der beiden Bundesländer Berlin und Brandenburg durchzuführen, lautet das Resümee aus dem Rathaus.

Von MAZ-online

Ab Sonntag, 3. September ab Betriebsbeginn erhält Leegebruch eine zweite Bushaltestelle für die Linien 800 und 824 am Kreisverkehr am nördlichen Ortsausgang. Gemeinsam mit der OVG und mit Zustimmung des Landkreises hat man pünktlich zum Schulbeginn so eine sichere Lösung gefunden. Am Montag wird der Bauhof dort zudem Fahrradständer aufstellen.

01.09.2017

Die 33-jährige Anna Drosdowska hat vor wenigen Tagen die Leitung der Kreisvolkshochschule Oberhavel übernommen. Zuvor war sie bereits in an der Volkshochschule in Oldenburg sowie in Berlin als Projektleiterin tätig.

01.09.2017

Bei Veranstaltungen im Herbst und Winter kann es in der Schwantener Kulturschmiede schon mal ein bisschen kühler sein. Deshalb regt Dieter Blumberg, Mitglied im Verein „Freunde der Kulturschmiede“, an, dort eine neue Heizung einzubauen. 2018 soll es so weit sein.

04.09.2017
Anzeige