Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Auf den Burger gespuckt?
Lokales Oberhavel Auf den Burger gespuckt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 27.12.2017
Um einen Burger ist in Hennigsdorf ein Streit zwischen einem Gast und einem Mitarbeiter eines Fastfood-Restaurants entbrannt. Quelle: Kathleen Rekowski
Anzeige
Hennigsdorf

In einem Fastfood-Restaurant an der Berliner Straße in Hennigsdorf kam es am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 17 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen Gast und einem 24-jährigen Mitarbeiter. Der Gast beschuldigte den Mitarbeiter, dass er aufgrund der „komischen Konsistenz“ des Burgers auf diesen gespuckt hätte. Außerdem beleidigte er ihn.

Noch vor Eintreffen der Beamten wurde dem Gast vonseiten der Geschäftsführung der Gesamtbetrag seiner Bestellung erstattet. Zugleich erhielt er jedoch Hausverbot für die Dauer eines Jahres. Die Beamten nahmen wegen Beleidigung eine Anzeige gegen den Gast auf.

Von MAZonline

Seit etwa zehn Tagen ist der Hennigsdorfer Seniorenwohnpark (SWP) samt seiner Bewohner telefonisch nicht mehr erreichbar. Gerade über Weihnachten sei das ärgerlich gewesen, berichtet ein Betroffener. Schuld sei der Wechsel des Telefonanbieters, erklärt Heimleiter Thomas Fuhrmann. Wann die Telefone funktionieren, kann er nicht sagen.

30.12.2017

Wie kommen die Hennigsdorfer von A nach B, welche Verkehrsmittel nutzen sie dabei? Mitarbeiter der Technischen Universität Dresden starten ab dem kommenden Jahr eine zwölfmonatige Befragung, bei der das Mobilitätsverhalten der Stahlstädter erforscht werden soll. Die Daten sollen bei der Verkehrsplanung helfen.

30.12.2017

Tänzer des St. Petersburger Staatsballetts verzauberten am Dienstagabend in Velten die Zuschauer. 42 Mitwirkende brachten Peter Tschaikowkis „Der Nussknacker“ auf Eis. Ein meisterlicher Wintertraum auf Kufen.

30.12.2017
Anzeige