Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Auf der Flucht mit gestohlenem Rasierer
Lokales Oberhavel Auf der Flucht mit gestohlenem Rasierer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 08.11.2016
Der betrunkene Dieb kam zum Ausnüchtern ins Polizeigewahrsam. Quelle: dpa
Anzeige
Fürstenberg

Ein 32-jähriger Mann betrat am Montagmorgen gegen 8.50 Uhr einen Einkaufsmarkt in der Hans-Günter-Bock-Straße in Fürstenberg, nahm sich einen Rasierer und eine DVD und ging in den Pausenraum der Mitarbeiter. Als er von einer Mitarbeiterin angesprochen wurde, flüchtete er mit seiner Beute aus dem Markt. Bei dem Versuch, den Flüchtenden aufzuhalten, verletzte sich eine Mitarbeiterin leicht. Der Dieb wurde vor dem Markt von Zeugen gestellt und die Polizei informiert. Ein Atemalkoholtest bei dem 32-Jährigen ergab einen Wert von 2,34 Promille. Er wurde zum Ausnüchtern in Polizeigewahrsam genommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

Liebenwalde: Elektrowerkzeuge und Radios gestohlen

Unbekannte Täter sind im Zeitraum vom 4. bis 7. November auf ein Firmengelände in der Liebenwalder Ernst-Thälmann-Straße vorgedrungen und haben dort mehrere Elektrowerkzeuge und zwei Baustellenradios aus einer Werkzeugkiste gestohlen. Diese befand sich auf der Ladefläche von insgesamt drei Transportern. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1500 Euro.

Germendorf: Baucontainer aufgebrochen

In der Nacht zu Dienstag brachen unbekannte Täter drei Baucontainer einer Firma in der Kremmener Allee in Germendorf auf. Es wurde alles durchwühlt und mindestens ein Computer gestohlen.

Oranienburg: Schwarzer VW Amarok ist weg

Einen schwarzen VW Amarok mit dem amtlichen Kennzeichen B-CH 2075 haben Unbekannte am vergangenen Wochenende entwendet. Wie die Polizei am Dienstag weiter meldete, war der Pkw in der Melanchthonstraße abgestellt worden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 40 000 Euro geschätzt. Eine Fahndung nach dem Wagen wurde eingeleitet.

Velten: BMW-Kleinkraftrad gestohlen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in der Veltener Wilhelm-Pieck-Straße aufgebrochen und daraus ein Kleinkraftrad der Marke BMW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-HO 21 gestohlen. Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Oranienburg: Nissan-Fahrer verfolgt VW

Ein 49-jähriger VW-Fahrer war am Montag gegen 17.10 Uhr auf dem Kuhbrückenweg in Oranienburg unterwegs und bog in Richtung Thaerstraße ab. Dabei fuhr er in einem zu weitem Bogen um die Kurve, so dass er mit einem im Gegenverkehr linksabbiegenden Nissan kollidierte. Danach flüchtete der 49-Jährige von der Unfallstelle. Der 37-jährige Fahrer des Nissan verfolgte den VW und informierte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch bei dem 49-Jährigen festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Sie ist in einem schlechten Zustand _ die Krebststraße. Die Asphaltdecke bröckelt und bringt schon das alte Kopfsteinpflaster zum Vorschein. Zudem hat die Bombensuche die üblichen Spuren hinterlassen. Ab März 2017 wird sie nun ausgebaut. Doch genau einen Monat später beginnt auch der nächste Bauabschnitt an der Lehnitzstraße.

08.11.2016

Zehn Jahre Arbeit und unzählige Stunden in verschiedenen Archiven hat Norbert Rohde in sein neuestes Werk, ein 140 Seiten starkes Buch über die ehemalige Flieger-Technische Vorschule Oranienburg, das mit zahlreichen historischen Aufnahmen und Zeitzeugenaussagen aufwarten kann, investiert. Am 1. Dezember soll es anlässlich des Leegebrucher Weihnachtsmarktes erscheinen.

08.11.2016

Der Projektcircus von Andre Sperlich macht in dieser Woche in Bergfelde Station. 381 Kinder aus der „Ahorn-Grundschule“ und der Kita „Kinderclub“ studieren in der Manege ein Programm ein, das sie in mehreren Vorstellungen öffentlich präsentieren. Besonders das soziale Lernen schätzt allerdings Konrektorin Kati Goerlich an der Projektwoche.

07.11.2016
Anzeige