Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Täglich in der Lehnitz-Falle

Auf ein Wort von Helge Treichel Täglich in der Lehnitz-Falle

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Helge Treichel über eine Baustellenampel, eine wunderbar leere Saarlandstraße und einen Autopiloten, der einen immer wieder in die selbe Falle lockt.

Voriger Artikel
Fast(en) geschafft
Nächster Artikel
Von "Krümelkiste" bis "Koboldhaus"
Quelle: Sebastian Kahnert

Mein Auto hat nicht nur Tempomat, sondern auch Autopilot. Jedenfalls ertappe ich mich immer wieder dabei, dass beim Fahren alles automatisch läuft, selbst die Wahl der Route. Neuerdings tappe ich dabei häufig in die „Lehnitz-Falle“. Jedes Mal nehme ich mir vor, beim nächsten Mal die Saarlandstraße zu benutzen. Und plötzlich stehe ich dann wieder vor der Baustellenampel an der Bombensuchstelle Lehnitzstraße. Die Rotphase kann dort bis zu drei Minuten dauern. Darauf wird sogar mit einem Schild hingewiesen, damit Ungeduldige vielleicht doch den Motor abschalten. Ich gehöre zu den Ungeduldigen, die ohnehin immer spät dran sind. In Gedanken spiele ich dann durch, wie ich auf der Saarlandstraße entlangrolle und ohne jedes Verkehrshindernis meinem Ziel irgendwo zwischen Birkenwerder und Glienicke entgegensteuere. Selbst am Kreisverkehr muss man nie lange warten. Wenn überhaupt. Dann verfluche ich meinen Autopiloten und ermahne mich zu mehr Aufmerksamkeit. Am nächsten Tag stecke ich prompt wieder in der „Lehnitz-Falle“.

Von Helge Treichel

Helge.Treichel@MAZ-online.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auf ein Wort


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg