Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Sonnige Aussichten
Lokales Oberhavel Auf ein Wort Sonnige Aussichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 13.02.2015
Quelle: Michael Reichel

Nervige Besorgungen kennt jeder. Der Gang zur Post ist für mich jedes Mal eine Quälerei. Meine Filiale befindet sich in einem Einkaufszentrum. Was das bedeutet? Stickige Luft, gequälte Gesichter und ewig lange Schlangen. Heute sollte aber alles anders kommen.

Meine Laune hielt sich aufgrund der anstehenden Erledigung in Grenzen. Der erste Schritt aus der Haustür offenbarte jedoch einen herrlichen Sonnentag und die schlechte Laune verpuffte. Ich lockerte meinen Schal und öffnete das Autodach zum ersten Mal seit Monaten. Die Radiomacher waren ebenfalls gut aufgelegt und spielten einen Hit nach dem anderen. Auf Anhieb fand ich einen Parkplatz, für den ich weder ins Parkhaus fahren noch bezahlen musste. Die Menschen auf der sonst so grauen Straße strahlten im Sonnenlicht . Die Luft im Einkaufszentrum war plötzlich nicht ganz so stickig und auch die Schlange am Postschalter verflüchtigte sich schneller als sonst. Der Kaffee to go schmeckte hervorragend und der Straßenverkehr lief wie geschmiert. Danke, liebe Sonne! Weiter so!

Von Laura Sander

Laura.Sander@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Bert Wittke - Von Herzen

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Bert Wittke über verrückte Kreationen zum Tag der Liebe, den herzlichen Dank einer Ärzteschaft und einen Kuss von Herzen.

12.02.2015
Auf ein Wort Auf ein Wort von Bert Wittke - Heute ist der 11.2.

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Bert Wittke über den Gang zum Geldautomaten, keine Zeit für Vergesslichkeit und eine Nummer, der ein ganzer Tag gewidmet ist.

11.02.2015
Auf ein Wort Auf ein Wort von Stefan Blumberg - Daumen raus und los!

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Stefan Blumberg über einen bärtigen Mann am Straßenrand, eine gebrochene Regel und die Erinnerung an eine Zeit ohne vermeidlich "böse Buben".

10.02.2015