Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Vorsicht, Polizeistreife!
Lokales Oberhavel Auf ein Wort Vorsicht, Polizeistreife!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 20.08.2014
Quelle: Franziska Kraufmann
Anzeige

Kennen Sie das auch? Sie sind nachts mit dem Auto unterwegs und plötzlich taucht eine Polizeistreife auf. Da rutscht einem das Herz in die Hose. Neulich erst wieder. Ich fahre kurz vor Mitternacht durch den Kreisverkehr auf der Berliner Straße in Oranienburg-Süd. Da rauscht von rechts ein Polizeiauto heran. Und sofort rattert es im Kopf: Habe ich meine Papiere dabei? Wo ist denn das Warndreieck? Und, Mist, mein Kofferraum ist alles andere als aufgeräumt und absolut nicht vorzeigbar.

Aber dann, ich fahre in die Saarlandstraße, die Polizei in Richtung Zentrum. Ich atme auf. Und dann fällt mir ein: Was hätte ich denn zu befürchten? Ich habe Cola getrunken statt Bier. Ich war nicht schneller als erlaubt. Ich habe alle Papiere mit. Und mein Kofferraum… also, der ist allerdings immer noch… na ja, egal. Am Ende erinnere ich mich, dass ich schon mal nachts kontrolliert worden bin, und das war eine ganz nette Begegnung. Die Beamtin und ich haben uns über den Kinofilm unterhalten, den ich davor gesehen hatte. War doch alles ganz easy.

Von Robert Tiesler

Robert.Tiesler@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Robert Tiesler - Angeblich nichts los auf der A 24

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Robert Tiesler über die reine Autobahnhölle, die später bereute Entscheidung gegen die Landstraße und den Verkehrsfunk im Radio, auf den einfach kein Verlass ist.

19.08.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Bert Wittke - Ungebetene Gäste in Lauerstellung

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Bert Wittke über das Risikogebiet "Österreich", die gründliche Suche nach jeder Wald-und-Wiesen-Safari und ungebetene Gäste, die kein Mensch braucht.

14.08.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Klaus D. Grote - An die Mauer erinnern

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Klaus D. Grote über einen Turm in Oranienburg, unüberwindbare Schutzwälle und eine unvorstellbare Form der Freiheitsberaubung.

13.08.2014
Anzeige