Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Feuerwehrmann des Landkreises
Lokales Oberhavel Auf ein Wort Feuerwehrmann des Landkreises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 26.05.2014
Quelle: dpa
Anzeige

In Fürstenberg brennt es nicht. Jedenfalls nicht in der Kommunalpolitik, weshalb sich Landrat Karl-Heinz Schröter (SPD) auch in dem schönen Städtchen kaum sehen lassen muss. Denn er sei der Feuerwehrmann des Landkreises, ließ er als Gast einer Seniorenveranstaltung in der Wasserstadt wissen. Zuvor hatte ihm Stadtverordneter Jürgen Appel (Die Linke) gesagt, dass er gewettet habe, dass er, der Landrat, nicht auftauchen werde, weil er sich in den vergangenen Jahren sehr rar in Fürstenberg gemacht habe. Wette verloren, aber nicht nur das. Was Schröter seinen Worten noch hinzufügte, dürfte Herrn Appel als oftmaligem Kritiker des Bürgermeisters wenig gefallen haben. „Seit Herr Philipp die Geschicke der Stadt leitet, ist vieles anders, vieles besser geworden. Früher musste ich oft kommen und dann meist mit der Kommunalaufsicht.“ Beim Landrat scheinen die Jahre zurückliegender Erlebnisse mit Philipps Vorgänger als Verwaltungschef sehr tief zu sitzen. Vielleicht ist sein Lieblingstier ja der Elefant. Dem wird auch ein besonders gutes Gedächtnis zugeschrieben.

Von Anke Dworek

Anke.Dworek@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Helge Treichel - Ausgebremst, Alter!

Auf ein Wort - Die MAZ über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Helge Treichel über Mittvierziger und ihre Zipperlein beim Fitnessboxen - Wenn selbst der Trainer wegen Rückenproblemen pausieren muss.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Bert Wittke - Kurz vorm Ziel ausgebremst

Auf ein Wort - Die MAZ über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Bert Wittke über Kaffe, Stullenpakete, drohende Staus und stockenden Verkehr. Asbesserungsarbeiten auf der B96 können schon nerven.

26.05.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Mischa Karth - Schlafender Floh im Ohr

Auf ein Wort - Die MAZ über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Mischa Karth über einen sonnigen Tag im Park, einen Floh im Ohr, den Verfassungsschutz und ein Nickerchen auf der Parkbank.

26.05.2014
Anzeige