Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Auf flotten Sohlen im Dorfkrug
Lokales Oberhavel Auf flotten Sohlen im Dorfkrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 17.11.2015
Vier Stunden lang ist getanzt worden. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Bärenklau

Links. rechts. Schritt nach links. Schritt nach rechts. Schritt, Schritt, Drehung. Die Choreographie sitzt bei den meisten Teilnehmern des Tanztreffens in Bärenklau. Zu den Klängen von Andrea Berg („Die Gefühle haben Schweigepflicht“) tanzen sich in der großen Gruppe.

Gleich drei Gruppen, nämlich aus Kremmen, Glienicke und Bärenklau trafen sich am Montag im Bärenklauer Dorfkrug. „So schick machen wir das das erste Mal“, sagte Dagmar Martin vom örtlichen Heimatverein. Ansonsten treffen sich die einzelnen Gruppen aber regelmäßig.

„Der Walzer ist am schwierigsten“, so Dagmar Martin weiter. „Das sind so viele verschiedene Figuren, auch so schnell hintereinander.“ Aber die Damen lassen sich nicht unterkriegen, und sie haben sichtbar großen Spaß daran. „Viele von uns haben ja keinen Partner mehr, da macht uns das Freude, tanzen zu gehen.“ Deshalb tragen die Frauen in den Gruppen auch spezielle T-Shirts: Die Damen sind rot. „Das ist besser zu unterscheiden.“

Im Laufe der vier Stunden standen zehn Tänze auf dem Programm. Dazu gehörte auch der Linedance, verschiedene Volkstänze und Bewegungen zu Schlagern.

Gerade singt Peter Alexander. im Hintergrund. „Ob wir alles schaffen, was wir vorbereitet haben, wissen wir noch nicht“, sagt Dagmar Martin. „Wir wollen ja zwischendurch noch ein bisschen quatschen“, so die 79-Jährige.

Peter Geißler (77) aus Glienicke ist der einzige Mann bei dem Treffen. Er zeigt den Damen, wie bestimmte Tänze funktionieren. „Mittlerweile sind auch andere Formen des Tanzens modern geworden“, erzählt er. Er würde sich wünschen, dass auch wieder ein paar jüngere Senioren dazu kommen.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 17. November - Türen halten Einbrechern stand

Bei mehreren Einbruchsversuchen scheiterten die Täter an den Türen, gelangten deshalb nicht in die Häuser. In Hohen Neuendorf schafften es die Diebe nicht, eine Terrassentür aufzuhebeln, obwohl sie es immer wieder gewaltsam versuchten. In Leegebruch hielt die Tür einer Warenannahme dem Angriff stand. Sie konnten das Schloss nicht knacken.

17.11.2015
Oberhavel Fischtreppe in der Briese erweitert - Findlinge gestemmt

Die 1998 erbaute Fischtreppe unterhalb der Briesebrücke in Birkenwerder ist mit Störsteinen im Flußbett erweitert worden. Bauhofmitarbeiter und Mitglieder des Vereins zum Schutz des Briesetals und der Havelwiesen verteilten rund 50 Tonnen Findlinge im Bachbett – unter hartem körperlichen Einsatz. Das soll die Lebensbedingungen für Fische verbessern.

17.11.2015
Oberhavel Theatertage im Bärenklauer Dorfkrug - Skandal in Bärenfanz – Applaus!

„Die Hosenknopfaffäre“ sorgte im Dorfkrug in Bärenklau für einen Skandal. Aber für einen, bei dem die Zuschauer heftig applaudierten. Es handelte sich um das aktuelle Stück der Theatergruppe der Vehlefanzer Kirchengemeinde. Claudia Schülzky bedankte sich danach für das Engagement der Gruppenmitglieder.

17.11.2015
Anzeige