Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Auf geht’s zum Ortsfest
Lokales Oberhavel Auf geht’s zum Ortsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 26.06.2017
Das kann ja lustig werden, schon beim Zeltaufbau gestern Vormittag für das Ortsfest herrschte beste Stimmung bei den Herren. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Sachsenhausen

An der alten Badestelle, die die Einheimischen „Tonn“ nennen, wird es heute so richtig hoch hergehen. Tonn, so hieß übrigens der Besitzer der alten Villa gleich nebenan. Wer nicht weiß, wo er heute hin muss: einfach in die Herrmann-Löns-Straße fahren oder laufen und gegenüber des Eingangs zum Sportplatz von TUS 1896 auf der Wiese am Wasser mitmachen.

Die Sachsenhausener wissen natürlich, wo ihr Ortsteilfest gefeiert wird. Aber trotzdem gibt es dieses Jahr eine Hürde. Das große Vergnügen steht unter der Überschrift „Märchenfest“. Und jeder, der mitfeiern möchte, egal ob Groß oder Klein, sollte sich als eine Märchenfigur verkleiden. So wünschen es sich die Organisatoren. Schon bei den Vorbereitungen am Freitag herrschte beste Stimmung bei ihnen.

Gestern Abend zog ein Fackelumzug durch den Ort. Und heute ab 11 Uhr beginnt das „märchenhafte“ Ortsteilfest. Die Eröffnung übernimmt die Theatergruppe des Hortes der Grundschule mit dem „Verzauberten Märchenwald“.

Danach werden die „Blaulichtzwerge“ der Feuerwehr zeigen, was sie schon so drauf haben. Und natürlich dürfen auch richtige Feuerwehrautos bestaunt und vielleicht sogar bestiegen werden.

Und wer es nicht so mit Löschwasser hat, kann sich zum Angelverein gesellen und die Route ins Wasser werfen. Langweilig wird es heute bestimmt nicht. Die Verkehrswacht kommt, Mopedfahren ist angesagt, eine Hopseburg ist aufgebaut, die Kinder können sich schminken lassen und am Stand der Grundschule lieber basteln. Oder alles nacheinander ausprobieren. Mit von der Partie ist auch die kreative Montagsrunde mit Märchenspielen. Und die Frauen der Gymnastikgruppe von TUS 1896 haben Kuchen gebacken, der ohne Zweifel sehr lecker sein wird.

Ab 19 Uhr ist dann das Duo „For Fun“ für gute Stimmung zuständig. Sie spielen gern Tanz- und Unterhaltungsmusik auch für die älteren Semester. Für Essen und Trinken sorgt das Team der Gaststätte „Zu den drei Linden“. Also, nichts wie hin zur Badestelle „Tonn“. Alle Akteure freuen sich auf viele Besucher.

Von Andrea Kathert

Oberhavel Hohen Neuendorf - Lumpi vom Musikzug

Uwe Schröder steht zu seinem Spitznamen und zu seinen Musikern. Seit 1990 leitet er den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Neuendorf und hält Kinder und Erwachsene im Alter von neun bis 60 Jahren bei der Stange. Er liebt die Gemeinschaft und das Musizieren mit Trommeln und Fanfaren.

26.06.2017

Die Germendorfer möchten gerne einen öffentlichen Spielplatz am Dorfanger. Doch die Stadt hat dafür im Moment kein Geld. Deshalb wird Ortsvorsteher Olaf Bendin Klinkenputzen, um bei Geschäfts- und Privatleuten Spenden einzutreiben. Im besten Falle sollen 100 000 Euro zusammenkommen. Doch jeder Euro zählt.

26.06.2017

Der Glienicker Marc Glücks, der am Hohen Neuendorfer Marie-Curie-Gymnasium sein Abitur gemacht hatte, ist als 24-Jähriger bereits ein erfolgreicher Musikproduzent. Er will hoch hinaus und sich international mit Popmusik vor allen Dingen in den USA einen Namen machen.

26.06.2017
Anzeige