Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ausfall im Wasserwerk
Lokales Oberhavel Ausfall im Wasserwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 31.07.2018
Matthias Kunde. Quelle: Andrea Kathert
Zehlendorf

Am Montag war es gegen 21 Uhr zu einem Totalausfall des Wasserwerkes in Prenden gekommen. Wahrscheinliche Ursache dafür waren Spannungsschwankungen im Energieversorgungsnetz in Verbindung mit der hitzebedingten Belastungssituation. In der Folge kam es im Bereich der elektrischen Anlagenverteilung zu einem großen Sicherungsschaden, so Matthias Kunde, Vorsteher des Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverbandes in Zehlendorf.

Daraufhin wurden die Versorgungsbrunnen, die Aufbereitungsanlage sowie die Druckerhöhungsstation automatisch außer Betrieb genommen. Es kam zu einem drastischen Druckabfall in weiten Teilen des Trinkwasserversorgungsnetzes. Besonders betroffen waren die Ortsteile Wandlitz, Stolzenhagen und Zehlendorf. Schätzungsweise 6000 Haushalte im Verbandsgebiet waren betroffen. „In allen übrigen Siedlungsbereichen konnten die Mindestbedingungen aufrechterhalten werden.“

Der Bereitschaftsdienst des NWA konnten nach rund zwei Stunden die Reparaturen an der Energiezuführung des Wasserwerkes abschließen. Kurz nach Mitternacht waren Wasser und Druck wieder da.

„Dank für die Einsatzbereitschaft der beteiligten Mitarbeiter“ und wir bitten um Verständnis für die vorübergehenden Versorgungseinschränkungen bei den betroffenen Anschlussnehmern“, so Kunde.

Von MAZ-online

Durch Liebenwalde schleicht des Nachts ein Wolf. Mehrere Kraftfahrer und Anwohner der Hammerallee (B 167) wollen Ende vergangener Woche gesehen haben, wie das Tier kurz in die Bahnhofstraße lief, dann die B 167 überquerte und in Richtung des Sportplatzes wieder verschwand.

02.08.2018

Feuerwehrleute der Wehren aus Kremmen und Staffelde mussten am Montagabend ausrücken, weil es erneut im Kremmener Luchweg brannte. Der dort vorherrschende torfhaltige Boden speichert die Hitze und entflammt immer wieder neu.

30.07.2018

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Dienstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

30.07.2018