Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Welcome to the MAZ
Lokales Oberhavel Welcome to the MAZ
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 06.03.2015
Die jungen Engländer Freitagvormittag in der Lokalredaktion. Quelle: Robert Roeske
Oranienburg

Eine Gruppe von jungen Engländern besuchte Freitagvormittag die MAZ-Lokalredaktion in Oranienburg. Aber eine englische Begrüßung war gar nicht nötig. Denn die Elftklässler der Silverdale School in Sheffield lernen Deutsch, sprechen und verstehen unsere Sprache sehr gut. Mit ihrer Lehrerin Katrin Sredzki-Seamer sind sie gerade auf Kurzbesuch in Berlin. Am Freitag machte die Truppe einen Abstecher nach Oranienburg ins Runge-Gymnasium, zu dem seit vielen Jahren Kontakte bestehen, und zur MAZ.

Lokalchef Frank Pawlowski zeigte den Jugendlichen die Redaktion, erzählte, wie die MAZ täglich entsteht. Dann wurde er von den neugierigen Engländern mit Fragen gelöchert – und zwar in gutem Deutsch! Woher bekommen wir die Informationen? Wie lange wird in der Redaktion gearbeitet? Ist der Reporter-Job stressig? Wer denkt sich die Überschriften aus? Wie viele Zeitungen gibt es in Brandenburg und Berlin? Bei einigen Antworten machten sich die Schüler Notizen, hörten immer aufmerksam zu.

Und sie verrieten auch einiges über sich. Ein Mädchen outete sich als Fan vom FC Bayern München – kein Wunder, ihr Papa kommt aus der bayerischen Landeshauptstadt. An Oranienburg hat den Engländern das Schloss am besten gefallen. Der knapp einstündige Redaktionsbesuch verging wie im Fluge. Als Dankeschön gab’s von den Gästen eine rote Büchse mit Süßigkeiten - Dairy Toffees, die schmecken lecker! Danke!! Weiter ging’s von der MAZ ins Runge-Gymnasium um die Ecke, wo die Engländer den Tag mit ihren deutschen Altersgenossen verbringen werden.

Die beiden Lehrerinnen aus Sheffield, übrigens zwei Deutsche, werden derweil bei Martina Köpp in Oranienburg am Küchentisch sitzen. Die ehemalige Runge-Lehrerin kümmerte begleitete die Engländer in der Stadt. Es gibt Kohlrouladen, die Martina Köpp extra für ihre Kolleginnen gemacht hat. MAZ

Polizei Tödlicher Unfall bei Liebenwalde - Kollision mit Baum reißt Auto auseinander

Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall bei Liebenwalde (Oberhavel) ums Leben gekommen. Der Mann war so heftig gegen einen Baum geprallt, dass das Auto in zwei Teile gerissen wurde. Der Fahrer war sofort tot. Als Unfallursache kommen mehrere Faktoren infrage.

06.03.2015
Brandenburg Mann aus Oranienburg setzte Postauto in Brand - Paketbomber legt Revision ein

Der Paketbomber aus Brandenburg, der vergangene Woche zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt wurde, wird jetzt ein Fall für den Bundesgerichtshof. Denn die Verteidigung hat Revision gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) eingelegt. Der Oranienburger hatte Pakete mit selbst gebastelten Sprengsätzen präpariert, die tatsächlich hochgingen.

06.03.2015
Oberhavel Landkreis rechnet mit 681 Asylbewerbern - Mehr Flüchtlinge als erwartet

Statt wie bisher für das laufende Jahr prognostiziert, erhöht sich für den Landkreis Oberhavel die Zahl der unterzubringenden Asylbwerber deutlich von 539 auf 681 Personen. Die höheren Zuweisungen erfordern kurzfristiges Handeln.

06.03.2015