Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auto im Graben – keine Fahrer in der Nähe

Verwirrung nach Unfall Auto im Graben – keine Fahrer in der Nähe

Weil er einem Fuchs ausweichen wollte, ist ein Peugeot-Fahrer am Sonntag bei Bergsdorf mit seinem Wagen im Graben gelandet. Die Polizei nahm den Unfall auf, der Fahrer wollte selbst zum Arzt gehen. Zurück blieb das Auto. Später meldete ein Pkw-Fahrer einen Unfall und die Feuerwehr erschien. Die Kameraden fanden zwar ein kaputtes Auto, aber keinen Fahrer.

Voriger Artikel
Sasse: Nicht angetreten, um zu verlieren
Nächster Artikel
Diebe steigen in vier Einfamilienhäuser ein

So fand die Feuerwehr den Unfallwagen vor und konnte natürlich nicht ahnen, dass die Polizei den Unfall bereits aufgenommen hatte.

Quelle: Julian Stähle

Bergsdorf. Der Fahrer eines Peugeot wollte am Sonntag gegen 14.55 Uhr mit seinem Wagen auf der Straße zwischen Zehdenick und Bergsdorf nach eigenen Angaben, einem Fuchs ausweichen. Dabei landete der Pkw im Straßengraben. Der Peugeotfahrer wurde verletzt und wollte sich selbstständig zum Arzt begeben. Die Polizei nahm den Unfall auf und rückte wieder ab. Der Wagen blieb am Unfallort zurück.

Im Fahrzeug sollen sich Blutspuren befunden haben, hieß es von der Feuerwehr

Im Fahrzeug sollen sich Blutspuren befunden haben, hieß es von der Feuerwehr.

Quelle: Julian Stähle

Eine gute Stunde später alarmierte ein Kraftfahrer, der am Unglücksort vorbeikam und den Unfallwagen sah, die Feuerwehr. Die rückte an und stellte fest, dass der Motor noch warm war. Die Warnblinkanlage war eingeschaltet und der Wagen verschlossen. Von außen sollen Blutspuren im Pkw zu entdecken gewesen sein, doch vom Fahrer fehlte jede Spur. Die Kameraden gingen davon aus, dass entweder Unfallflucht vorliegt oder der Fahrer irgendwo liegt und Hilfe benötigt. Das Drehleiterfahrzeug wurde nachgefordert um unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera die Umgebung absuchen zu können. Erfolglos. Schließlich wurde die Polizei verständigt. Beamte fuhren zum angegebenen Unfallort und stellten fest, dass es sich um den bereits vor einer Stunde aufgenommen Unfall handelt. Noch bevor die Feuerwehr wieder abgerückt war, soll der Fahrer des Peugeot mit Freunden am Unfallort erschienen sein, sich über die Anwesenheit der Feuerwehr gewundert und seinen Pkw schließlich geborgen haben.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg