Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Autofahrerin aus ihrem Wagen geschleudert

Eichstädt (Oberhavel) Autofahrerin aus ihrem Wagen geschleudert

Eine 31 Jahre alte Autofahrerin ist am Sonnabend auf der L17 nahe Eichstädt bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ihr Wagen hat sich mehrmals überschlagen, die Frau wurde aus dem Auto geschleudert. Auch vier Hunde befanden sich in dem Pkw.

Voriger Artikel
Schloss soll wieder Dorf-Treffpunkt werden
Nächster Artikel
Feuer in einer Lagerhalle


Quelle: dpa (Symbolbild)

Eichstädt. Die 31-jährige Autofahrerin befuhr am Sonnabend die L17 aus Richtung Eichstädt in Fahrtrichtung Marwitz, als sie gegen 18.10 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve nach rechts von der Straße abkam und sich mehrmals überschlug.

Die Schwerverletzte wurde aus ihrem Fahrzeug heraus geschleudert und musste mittels Rettungshubschrauber in ein Berliner Unfallklinikum geflogen werden.

Im Fahrzeug befanden sich zudem vier Hunde, die zum Teil verletzt im Nahbereich aufgegriffen und an berechtigte Personen übergeben wurden.

Während der Einsatzmaßnahmen am Unfallort wurde die L 17 für zwei Stunden voll gesperrt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg