Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel B96: Wohnanhänger überschlägt sich
Lokales Oberhavel B96: Wohnanhänger überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 19.09.2016
Ein Wohnanhänger landete im Straßengraben. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Oranienburg

Gleich zweimal krachte es am Wochenende im Landkreis Oberhavel heftig. Am Sonnabend kam ein Mitsubishi-Fahrer mit seinem Wohnanhänger auf der B96 in Höhe Sachsenhausen von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Wohnanhänger und landete am Straßenrand. Der 38-jährige Fahrer und seine 37-jährige Beifahrerin wurden nur leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen. Der Wohnwagen dagegen wurde stark beschädigt. Es kam aber zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Auf der A 111 indes fuhr ein 48-Jähriger mit seinem MAN-Lkw im Kreuz Oranienburg in den dortigen Kopfbogen, der die Fahrbahnen in Richtung A 10, Fahrtrichtung Prenzlau, und A 10, Fahrtrichtung Hamburg, teilt. Der LKW durchbrach dabei die Leitplanke und landete im Böschungsgraben. Der Unfall ist vermutlich auf Trunkenheit am Steuer zurückzuführen: Der Fahrer hatte 2,71 Promille intus, wie eine Atemalkoholkontrolle ergab. Nach Kontaktaufnahme mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin ordnete der Bereitschaftsrichter eine Blutentnahme an. Diese konnte am Ort während der ambulanten Behandlung des Fahrers durchgeführt werden. Die Bergung des Lkw passierte in den Abendstunden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro.

Von MAZonline

Gastwirt Peter Franke ist überrascht. Nachdem die AfD in seinem Lokal in Nieder Neuendorf getagt hat, gibt es Boykottaufrufe. Im Vorfeld gab es auf Facebook unter Bürgern eine rege Diskussion darüber, ob ein Wirt der Partei ein Podium bieten sollte, ein Hennigsdorfer Fraktionsvorsitzender ist unter denen, die zum Boykott aufrufen.

19.09.2016

Das Neue Gymnasium in Glienicke hat nun auch eine Sporthalle. Sie ist am Sonnabend feierlich eröffnet worden. „Die Halle ist für alle ein Gewinn“, findet Schulleiter Hans-Joachim Bork. Im Rahmen einer Eröffnungsfeier bedankte er sich bei allen, die mit viel Einsatz an dieser „Riesenaktion für die Gemeinde“ mitgewirkt haben.

11.03.2018

Beim historischen Apfelfest im Oranienburger Schlosspark war das Duell von Rittern mit einem bösen Drachen nur einer der Höhepunkte. Es gab auch Mittelalter-Bands, einen Zauberer und natürlich reichlich Äpfel. Die Gäste erschienenen zahlreich, obwohl das Wetter schlecht war.

19.09.2016
Anzeige