Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° stark bewölkt

Navigation:
Bäckerei im Klubhaus öffnet am Dienstag

Kremmen Bäckerei im Klubhaus öffnet am Dienstag

Am Montag um 18 uhr endet der Betrieb im alten „Café am Markt“ in Kremmen. Am Dienstag um 6 Uhr öffnet erstmals die Bäckerei Plentz im Klubhaus. Es wird eine „stille Eröffnung“ sein, um einige Tage lang sich alles einspielen zu lassen. Richtig gefeiert wird Freitag und Sonnabend.

Voriger Artikel
Nach Brandanschlag: 5000 Euro für Hinweise auf Täter
Nächster Artikel
Radler attackieren Rollstuhlfahrer

Filialleiterin Anne Jendrejska

Quelle: Robert Tiesler

Kremmen. Der Wechsel wird vollzogen. Am Dienstagmorgen um 6 Uhr soll zum ersten Mal der Verkauf der Bäckerei Plentz im Untergeschoss des Kremmener Klubhauses beginnen. Der Betrieb im alten „Café am Markt“ drei Häuser weiter endet am Montagabend um 18 Uhr. „Wir machen eine stille Eröffnung“, sagte Karl-Dietmar Plentz am Montag. Heißt: In den kommenden vier Tagen solle sich erst mal alles warmlaufen. Die neuen Abläufe müssen sich einspielen, „und wir müssen sehen, ob alles funktioniert.“

Am Freitag und Sonnabend finden die offiziellen Feiern statt. Im Saal des Klubhauses wird Plentz am Freitag Firmen, Stadtverordnete und weitere geladene Gäste empfangen. Am Sonnabend, 17. Juni, beginnt um 10 Uhr das Eröffnungsfest für alle Besucher. Bürgermeister Sebastian Busse eröffnet es. Es gibt Spanferkel, Flammkuchen und ab 13.30 Uhr die Erdbeertorte.

Filialleiterin Anne Jendrejska und ihr Chef Karl-Dietmar Plentz

Filialleiterin Anne Jendrejska und ihr Chef Karl-Dietmar Plentz.

Quelle: Robert Tiesler

Eine besondere Aktion: Besucher können sich ein Erdbeerherz beschriften lassen und es verschenken. Der Erlös geht an den Kremmener Schulförderverein und an den Musik- und Theaterverein in Schwante.

Am Montag fanden im Klubhaus letzte Aufräumarbeiten statt. „Was die Bauarbeiter geleistet haben, ist Wahnsinn“, sagte Filialleiterin Anne Jendrejska. „Wir sind nun gespannt auf die Reaktionen der Kunden.“ Schon während der Bauarbeiten kamen immer wieder Leute rein, um sich kurz umzuschauen. „Ein bisschen Wehmut ist dabei“, sagte die Ladenchefin gestern über den letzten Tag im alten Café. Seit 1994 gab es diese Filiale, Plentz hatte sich dort eingemietet. Was mit dem dann leeren Laden passiert, ist noch offen.

Letzte Arbeiten am Montag

Letzte Arbeiten am Montag

Quelle: Robert Tiesler


Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg