Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Balkon steht plötzlich in Flammen
Lokales Oberhavel Balkon steht plötzlich in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 11.05.2017
Es brennt in der Veltener Hedwigpromenade. Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Velten

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstagabend um kurz vor 21 Uhr, als auf dem Balkon einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Veltener Hedwigpromenade ein Feuer ausbrach.

Feuer im Mehrfamilienhaus Quelle: Ulrike Gawande

Innerhalb weniger Minuten waren das Gebäude sowie benachbarte Wohnhäuser evakuiert. Mit rund dreißig Kameraden und fünf Einsatzfahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Velten an, die sofort mit den Löscharbeiten begannen.

Die Kameraden der Veltener Feuerwehr konnten den Brand zügig löschen. Quelle: Ulrike Gawande

Nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden, so Einsatzleiter und stellvertretender Stadtbrandmeister Enrico Neumann. Nachdem überprüft worden war, dass kein Rauch in die Nachbargebäude gedrungen war, gab die Polizei die Häuser wieder frei. Lediglich im Brandhaus mussten die Bewohner noch warten. Die Brandwohnung ist derzeit unbewohnbar.

Großeinsatz der Feuerwehr in Velten. Quelle: Ulrike Gawande

Die Bewohner mussten anderweitig untergebracht werden. Die Brandursache und die Höhe des Schadens müssen noch festgestellt werden.

Von Ulrike Gawande

Seit zwei Jahren ist die gebürtige Friedrichsthalerin Michaela Wedekind in Nassenheide zu Hause. Dort hat sie sich jetzt als Heilpraktikerin selbstständig gemacht. Als zweites Standbein. Ihre Leidenschaft sind die Heilkräuter.

11.05.2017

Am 1. Juni 1992 ist in Kremmen der Förderverein der Goetheschule gegründet worden. Inzwischen hat er 48 Mitglieder. Am Donnerstagnachmittag ist mit einem Frühlingsfest das 25. Jubiläum des Vereins gefeiert worden. Dank kam aus diesem Anlass von vielen Seiten.

11.05.2017

Die Wensickendorfer haben keinen öffentlichen Spielplatz in ihrem Dorf. Das könnte sich bis zum Jahresende ändern. Dann soll der Aktiv-Spielplatz für Groß und Klein auf der Spitze zwischen Berliner Weg und Teufelsseer Weg fertig sein.

14.05.2017
Anzeige