Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Balladen, Melodien und rasante Tänze
Lokales Oberhavel Balladen, Melodien und rasante Tänze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 27.02.2018
Die Folksdorfer spielen auf der Winterbühne des Weihnachtshauses. Quelle: FOTO: privat
Anzeige
Himmelpfort

Die „Folksdorfer“ aus Hamburg geben erneut ein Gastspiel auf der Himmelpforter Winterbühne. Am Sonnabend, 24. Februar, treten sie in vierköpfiger Besetzung auf und wollen das Publikum mit ausdrucksvollen Balladen, schwungvollen irischen Melodien und rasanten Tänzen – gespielt auf Geige, Akkordeon, Bouzouki, Mandoline und Flöten – aufs Beste unterhalten.

Wer die Folksdorfer bereits kennt, wird wissen, dass sie – wann immer sie spielen – Neues aus ihrem großen Repertoire präsentieren werden; ebenso wie Altbekanntes, was man aber nicht oft genug hören kann. Was die Folksdorfer so besonders macht, ist nicht nur, dass sie alle ausgezeichnete Musiker sind, sondern dass ihre Freude an der Musik, die sie mit dem ersten Ton, den sie spielen und singen, ausstrahlen, unglaublich ansteckend wirken.

Mit dabei sind Freia Weil (Geige und Mandoline), Martin Leutzinger (Akkordeon und Gesang), Thomas Ahrend (Gitarre und Bouzouki) und Hedda Dannemann (Flöten).

Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Weihnachtshaus Himmelpfort (Haus des Gastes) in der Klosterstraße 23. Bereits um 18 Uhr gibt es Essen „passend zum Programm“. Der Eintritt ist frei – Spenden für die Musiker sind erwünscht. Da die Plätze im Café des Weihnachtshauses begrenzt sind, wird um Anmeldung unter 033089/4 18 88 oder per Mail unter kultur@weihnachtshaus- www.himmelpfort.de gebeten. Spontane Gäste sind auch willkommen!

Von MAZonline

Die MAZ-Wochen für die Fans der ostdeutschen Rennpappen geht weiter. In Hammer fährt sogar die Feuerwehr das kleine Kultauto. Natürlich vorschriftsmäßig lackiert. Der P 601 mit der 112 auf dem Dach war sogar mit der Feuerwehr in der Eifel unterwegs.

27.02.2018

Wie geht es weiter mit der Kita in Vehlefanz? Wie ist die Situation beim Hort und in der Grundschule in Bötzow? Wie stehen die Chancen für eine Oberschule in Oberkrämer? Wie wird nach dem Hochwasser getan? Vor dem Jahresempfang der Gemeinde Oberkrämer am Freitagabend sprach die MAZ mit Bürgermeister Peter Leys (BfO).

27.02.2018

Ein Schock am Abend für Isabelle (18) und Kevin (22): Das wohnungslose Paar, das seit September in einer Notunterkunft in Borgsdorf untergebracht war, wurde am Donnerstagabend vor die Tür gesetzt. Stadtsprecherin Ariane Fäscher erklärt das mit einer „unglücklichen Verkettung von Umständen“.

26.02.2018
Anzeige