Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Barfuß über Holz, Sand und Kork

Zehlendorf Barfuß über Holz, Sand und Kork

In der Zehlendorfer Kita „Rappelkiste“ ist am Kindertag ein neuer Barfußpfad eingeweiht worden. 2015 hatte die Kita mit der Projekt-Idee den Kita-Förderpreis der Stadt gewonnen und dabei 2500 Euro bekommen.

Voriger Artikel
Nach Belästigung: Tatverdächtiger ermittelt
Nächster Artikel
Seniorenwoche ist für alle Bürger offen

Na, wie fühlt es sich an, durch Korken zu laufen? Die Kinder probierten es am Donnerstagnachmittag aus.

Quelle: Heike Bergt

Zehlendorf. Wie fühlt es sich an, ohne Strümpfe und Schuhe durch Sand zu laufen, über Gras, Holzspäne, Stroh oder Korken? Die Kinder der Kita „Rappelkiste“ in Zehlendorf wissen es seit Donnerstagnachmittag. Kurz nach 15 Uhr waren alle ganz fix barfuß und testeten den neuen „Barfußweg“ mit seinen acht Segmenten. Der war beim gestrigen Fest zum Kindertag eingeweiht worden. Auch in die Erde eingelassene Hölzer in verschiedener Höhe zum Balancieren gehörten zum Bauvorhaben. Und damit auch alle Sinne angesprochen werden, ebenso ein kleines Kräuterbeet, in dem schon Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Salbei und Waldmeister gedeihen.

Die Kita gehörte 2015 zu den Gewinnern des Kita-Förderpreises, den die Stadt jedes Jahr auslobt. Es gab 2500 Euro für die Idee des Barfußpfades, den Eltern im Miniaturformat gebaut hatten. Drei Mütter und eine Erzieherin waren federführend daran beteiligt.

2016 wurde dann geplant, das Areal mit dem Bagger ausgekoffert. Was heute gar nicht so aufwendig aussieht, hat etliche Arbeitsstunden der Eltern unter Mithilfe des Stadthofes gekostet. Ab uns zu gab es einen „Baustillstand“, auch, weil sie selbst krank war, so Kitaleiterin Kerstin Zehm. Doch nun vorm Kindertag setzten alle zum Endspurt an. Unter Leitung von Hausmeister und Vater Heiko Mahler und Erzieherin Nadine Koza wurde alles am Vortag des Festes fertig. Kerstin Zehm sagte allen, die mitgeholfen haben, ein großes Dankeschön.

Nun können die 50 Kita-Kinder den Weg ausprobieren, der im Herbst mit speziellen Schutzplatten abgedeckt werden kann und zur Sicherheit noch umzäunt werden soll. Am Nachmittag spielten anlässlich des Kindertages in der Kita dann die Erzieher für die Kinder Theater und brachten das Märchen vom Rotkäppchen und dem bösen Wolf auf die Bühne.

Von Heike Bergt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg