Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bauarbeiten auf Landesstraße dauern länger
Lokales Oberhavel Bauarbeiten auf Landesstraße dauern länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.11.2017
Bauarbeiten Quelle: animaflora/Fotolia
Anzeige
Hohenbruch

Eigentlich sollten die Bauarbeiten an der Kreuzung L 172/L 191 längst abgeschlossen sein. Gemeint ist der Knotenpunkt zwischen Hohenbruch und Teerofen, der Abzweig nach Germendorf. Dort ist der Kreuzungsbereich in den vergangenen Wochen umgestaltet worden. Aus den zwei Zufahrten ist eine geworden. Das sollte bis Ende Oktober dauern.

Doch noch immer steht dort eine Baustellenampel. „Ich hoffe, dass wir Ende der Woche fertig sind“, sagte Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb am Mittwoch. Nach der Asphaltierung warte man noch auf den Einsatz des Fugenschneiders. Er sei noch nicht verfügbar gewesen. Erst wenn die Fugen vergossen seien, könne die Fahrbahnmarkierung erfolgen.

Von Robert Tiesler

Als Detlef Krumnow aus Borgsdorf Ende September einen Herzinfarkt erlitt, hatte er Glück im Unglück: Beim Unwetter umgestürzte Bäume versperrten erst eine Woche später die Zufahrt zu seinem Wohnhaus.

11.11.2017

Bei der Martinsjagd werden keine Tiere erlegt. Das Spektakel, das am Sonnabendmittag in Staffelde beginnt, ist eher ein Naturerlebnis. Hunde bekommen eine Fährte gelegt, die Tiere folgen ihr, ihnen hinterher kommen die Reiter. Zuschauer können unterwegs dabei sein, wenn auch Hindernisse übersprungen werden müssen.

11.11.2017
Oberhavel Polizeiüberblick vom 7. November - Polizeiüberblick vom Dienstag

Eine aus einer Sporthallenumkleide gestohlene Geldbörse, eine Kollison nach Überquerung der Straße hinter einem Bus– diese und weitere Meldungen gibt es im aktuellen Polizeibericht aus dem Kreis Oberhavel vom 7. November.

07.11.2017
Anzeige