Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bauarbeiten für den Hort-Neubau beginnen
Lokales Oberhavel Bauarbeiten für den Hort-Neubau beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 16.03.2018
Bagger an der Schönwalder Straße in Bötzow. Quelle: Verwaltung
Anzeige
Bötzow

So langsam beginnen die Bauarbeiten auf dem Gelände des zukünftigen neuen Bötzower Hortes. „Die Baustelle ist inzwischen vollständig mit einem Bauzaun gesichert“, sagte Dirk Eger, der Chef des Bauamtes in Oberkrämer. Mit vorbereitenden Erdbauarbeiten konnte am Mittwoch begonnen werden.

Erste Bauarbeiten für den neuen Hort in Bötzow Quelle: Verwaltung

„Zunächst wird unter archäologischer Begleitung der obere Mutterboden abgeschoben und darunter eine Schicht nicht tragfähiger Boden ausgebaut“, so Eger weiter. Aufstauendes Schichtenwasser gestalte diese Arbeiten aber offenbar etwas anspruchsvoller. Laut Dirk Eger steht das Wasser momentan bei etwa 80 Zentimetern unter Flur an.

Noch ist die Fläche frei. Quelle: Verwaltung

Ob die aktuellen frostigen Temperaturen am Wochenende zu erneuten Verzögerungen führen, ist noch offen. Um das Gelände zu ebnen muss viel Erde bewegt werden. Mit dem Einbau des Füllbodens soll dann auch der offizielle erste Spatenstich stattfinden. Einen genauen Termin kann Dirk Eger dafür aber derzeit noch nicht nennen. 2,34 Millionen Euro sollen investiert werden.

Von MAZonline

Oberhavel Guten Tag! - Offline!

Die tägliche MAZ-Kolumne: Sein daheim vergessenes Mobiltelefon trieb MAZ-Redakteur Stefan Blumberg kürzlich fast in den Wahnsinn.

19.03.2018

Ein 33-Jähriger wurde am Donnerstag vor dem Oranienburger Schöffengericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Widerstand und Beleidigung gegen Polizisten angeklagt. Auslöser für den gerichtlich geahndeten Vorfall war ein erotisches Date des 33-Jährigen und seiner Freundin mit einem befreundeten Paar in Oranienburg, bei dem viel Alkohol und Strip-Poker eine große Rolle spielten.

19.03.2018

Zum Abschluss der Serie „MAZ zu Hause in...“, die in den vergangenen Tagen intensiv über Liebenwalde und seine Ortsteile berichtete, lädt die MAZ am Montag, den 19. März, um 19 Uhr zum MAZ-Talk in die Mühlenseeschänke ein.

19.03.2018
Anzeige