Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bauernchef verlässt Agrar GmbH Sonnenberg

Umstrukturierung erreicht Führungsebene Bauernchef verlässt Agrar GmbH Sonnenberg

Die Umstrukturierung der Agrar GmbH Sonnenberg hat jetzt auch die Führungsebene erreicht: der langjährige Geschäftsführer des Betriebs, Friedemann Karl, scheidet offiziell zum Jahresende aus. Das bestätigten die neuen Eigentümer gestern auf Nachfrage. Karl selbst war am Montag nicht zu erreichen.

Voriger Artikel
Eine Spur der Vernichtung
Nächster Artikel
WhatsApp – zwischen Sucht und Last
Quelle: Patrick Pleul

Rauschendorf. Der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes verlasse den Betrieb auf eigenen Wunsch, hieß es.

Das bayerische Familienunternehmen Josef Lohner hatte die Agrar GmbH mit Sitz in Rauschendorf zum 1. Januar übernommen. Hauptgeschäftsführer ist nunmehr der 28-jährige Gregor Hufmann, der sich bislang vorrangig um den Spargelanbau kümmerte. Sein Ziel sei es, den Betrieb „grundzusanieren und gesund zu wirtschaften“, sagte der Landwirt gestern. Um schwarze Zahlen zu schreiben, brauche es neben dem Ackerbau den Spargel. „Nur mit Getreide ist der Betrieb nicht auf Kurs zu bringen“, so Hufmann.

Rund 1450 Hektar Land werden momentan von den Rauschendorfern bewirtschaftet. „Das ist eine gesunde Größe, aber Wachstum nicht ausgeschlossen“, so Hufmann auf die Frage nach möglichen Expansionsplänen. Der Betrieb habe zehn festangestellte Mitarbeiter, die von den neuen Eigentümern auch übernommen worden sind. Einschnitte seien nicht vorgesehen. Die erste Spargelernte in Rauschendorf erwartet Hufmann 2016. „Wenn man viel Grün sieht, verspricht das eine gute Ernte zu werden. Der Regen hat den Pflanzen gutgetan.“

Mit seinem Abschied von der Agrar GmbH Sonnenberg stellt sich für Friedemann Karl auch die Frage, wie es für ihn beim Kreisbauernverband Oberhavel weitergeht. Noch ist er dort Vorsitzender. Das bestätigte Geschäftsführerin Heidemarie Scholze gestern. „Er kann dieses Amt weiterhin ausfüllen, wenn er dem Verband als natürliche Person beitritt“, so Scholze. Heute soll es dazu ein Vier-Augen-Gespräch geben.

Der Spargelanbau in der Region wird von der Bürgerinitiative Rauschendorf sowie Naturschutzverbänden weiterhin kritisch begleitet. Für Donnerstag sind Gespräche mit Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack (Die Linke) angekündigt, die auf ihrer Sommerreise durch den Kreis auch Station in Rauschendorf machen will.

Von Cindy Lüderitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg