Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Baustart am Postplatz
Lokales Oberhavel Baustart am Postplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:21 16.04.2018
Der Hennigsdorfer Postplatz. Quelle: Ingo Pahl
Hennigsdorf

Ab Montag, 7. August 2017, beginnen die Bauarbeiten zur barrierefreien Umgestaltung des Postplatzes. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Zunächst erfolgen Asphalt- und Pflasterarbeiten im ersten Bauabschnitt vor der Post zwischen Grünfläche Postplatz und Postgebäude, die Pflasterarbeiten im Gehweg der Rathenaustraße (Ersatz Radwegepflaster durch Gehwegplatten) sind ab Mitte September 2017 geplant. Im zweiten Bauabschnitt werden die Arbeiten auf dem unmittelbaren Postplatz bis an den Bahnhof und die Querung der Rathenaustraße zur Havelpassage durchgeführt. Sie sollen 2018 realisiert werden.

Mit den Arbeiten im 1. Bauabschnitt des Postplatzes ist die Firma PST-Baugesellschaft mbH aus Kyritz beauftragt. Sie wird zunächst im Bereich zwischen Treppenanlage zur Grünfläche und den Taxistellplätzen beginnen, danach erfolgen die Arbeiten im Fahrbahnbereich und die Pflasterarbeiten in den nördlichen Nebenanlagen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis November 2017. Während der Bauarbeiten ist der betroffene Abschnitt gesperrt.

Die Taxistellplätze werden in die Poststraße, in den Bereich des derzeit bewirtschafteten Parkens, verlegt. Der Busverkehr kann weitestgehend uneingeschränkt aufrechterhalten werden. Lediglich für die bauliche Anbindung der Fahrbahn vor der Alten Post an die Poststraße ist für etwa drei Wochen eine provisorische Umfahrung über die Nebenanlagen unmittelbar im Einmündungsbereich geplant.

Von MAZ-online

„Mühlendorf Vehlefanz“ – geht es nach dem Ortschornisten Helmut Schönberg und dem Leuten vom Heimatverein, dann könnte das Dorf bald diesen Zweitnamen tragen. Denn neben der bekannten Bockwindmühle gibt es noch eine zweite – eine Motormühle von 1935. Dort könnte ein Museum entstehen.

04.08.2017

Erneut kam es in Donnerstagabend zur Beschädigung und Entwendung von Wahlplakaten. Schauplatz war diesmal die Berliner Straße in Kremmen. Vor Ort konnten drei junge Männer von der Polizei dingfest gemacht werden.

04.08.2017

Starkregen, Hochwasser, Großbrand: Seine Feuertaufe hat Lutz Strausdat als neuer Gemeindebrandmeister im Mühlenbecker Land bestanden.

04.08.2017