Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Baustelle blockiert B96 in Fürstenberg

Wochenlange Sperrung Baustelle blockiert B96 in Fürstenberg

Autofahrer brauchen auf der Bundesstraße 96 in den kommenden Wochen viel Geduld. Wegen Bauarbeiten ist die Straße von der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommerns bis hinter Fürstenberg gesperrt. Nur für wenige Fahrzeuge gibt es ein Durchkommen, alle anderen müssen Umleitungen nutzen.

Voriger Artikel
Volles Programm in Birkenwerder
Nächster Artikel
Wegen KZ-Tattoo erneut vor Gericht

Umleitung für Autofahrer auf der B96 bis hinter Fürstenberg im Kreis Oberhavel.

Quelle: Celina Aniol

Fürstenberg. Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und Berlin gibt es von Dienstag an ein weiteres Hindernis. Vom 17. Mai bis 30. Juni wird die Bundesstraße 96 wegen Bauarbeiten von der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommerns bis hinter Fürstenberg (Kreis Oberhavel) gesperrt, wie eine Sprecherin des Landesbetriebs Straßenwesen in Brandenburg sagte. Grund ist die Erneuerung einer Brücke über den Mühlengraben und der sanierungsbedürftigen Straße.

Auf mehr als acht Kilometern wird der verschlissene Asphalt erneuert, die Kleinstadt bekommt einen sogenannten „Flüsterbelag“. Außerdem wird die sanierungsbedürftige Brücke über den Mühlengraben neu abgedichtet und es werden Mittelinseln für Fußgänger gebaut. Zwischen Berlin und Neustrelitz werde eine weiträumige Umfahrung über Wesenberg, Rheinsberg und Gransee ausgeschildert.

12000 Fahrzeuge täglich betroffen

Die B96 gilt als wichtige Nord-Süd-Route und wird von rund 12 000 Fahrzeugen täglich befahren. Firmen, Touristen und Anwohner fordern seit Jahren einen mindestens dreispurigen Ausbau. An diesem Mittwoch will sich der „B96-Beirat“ in Neubrandenburg mit Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) treffen, um mögliche Ausbaupläne zu besprechen. Die Fürstenberger warten zudem seit Jahren auf eine Umgehungsstraße.

Der Straßenbau hatte im Vorfeld für viel Wirbel gesorgt. Kurz vor Start gab es immerhin eine kurzfristige Einigung: Rettungswagen etwa, dürfen eine Notfallstrecke fahren. Zuvor war eine Sondergenehmigung erteilt worden. Viele Anwohner schauen allerdings in die Röhre. Die Sperrung sei jedoch wegen der engen Bundesstraße in Fürstenberg unumgänglich, hieß es. Sie soll bis zum 30. Juni dauern. Die Baukosten wurden mit knapp 1,5 Millionen Euro angegeben.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg