Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Baustelle blockiert B96 in Fürstenberg
Lokales Oberhavel Baustelle blockiert B96 in Fürstenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 17.05.2016
Umleitung für Autofahrer auf der B96 bis hinter Fürstenberg im Kreis Oberhavel. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Fürstenberg

Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und Berlin gibt es von Dienstag an ein weiteres Hindernis. Vom 17. Mai bis 30. Juni wird die Bundesstraße 96 wegen Bauarbeiten von der Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommerns bis hinter Fürstenberg (Kreis Oberhavel) gesperrt, wie eine Sprecherin des Landesbetriebs Straßenwesen in Brandenburg sagte. Grund ist die Erneuerung einer Brücke über den Mühlengraben und der sanierungsbedürftigen Straße.

Auf mehr als acht Kilometern wird der verschlissene Asphalt erneuert, die Kleinstadt bekommt einen sogenannten „Flüsterbelag“. Außerdem wird die sanierungsbedürftige Brücke über den Mühlengraben neu abgedichtet und es werden Mittelinseln für Fußgänger gebaut. Zwischen Berlin und Neustrelitz werde eine weiträumige Umfahrung über Wesenberg, Rheinsberg und Gransee ausgeschildert.

12000 Fahrzeuge täglich betroffen

Die B96 gilt als wichtige Nord-Süd-Route und wird von rund 12 000 Fahrzeugen täglich befahren. Firmen, Touristen und Anwohner fordern seit Jahren einen mindestens dreispurigen Ausbau. An diesem Mittwoch will sich der „B96-Beirat“ in Neubrandenburg mit Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) treffen, um mögliche Ausbaupläne zu besprechen. Die Fürstenberger warten zudem seit Jahren auf eine Umgehungsstraße.

Der Straßenbau hatte im Vorfeld für viel Wirbel gesorgt. Kurz vor Start gab es immerhin eine kurzfristige Einigung: Rettungswagen etwa, dürfen eine Notfallstrecke fahren. Zuvor war eine Sondergenehmigung erteilt worden. Viele Anwohner schauen allerdings in die Röhre. Die Sperrung sei jedoch wegen der engen Bundesstraße in Fürstenberg unumgänglich, hieß es. Sie soll bis zum 30. Juni dauern. Die Baukosten wurden mit knapp 1,5 Millionen Euro angegeben.

Von MAZonline und dpa

Oberhavel Birkenpreis, Radrennen und Birkenfest - Volles Programm in Birkenwerder

Jedes Jahr wird ein besonders engagierter Ehrenamtlicher in Birkenwerder mit dem mit 500 Euro dotierten Birkenpreis ausgezeichnet. 2016 gab es sieben Nominierungen. Verliehen wurde der Preis dann an die Behindertenbeauftragte der Gemeinde, Ute Bartels, die mit dem Preis nicht gerechnet hatte.

17.05.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 16. Mai 2016 - Rollerfahrer mit langem Sündenregister

Mit dem 17-jährigen Fahrer eines Motorrollers, den die Polizei am Sonnabend in der Klagenfurter Straße in Oranienburg kontrolliert hat, ist der Polizei ein ziemlicher Sünder ins Netzt gegangen. Der junge Mann war ohne Helm und Nummernschilder unterwegs, hatte Cannabis konsumiert und der sein Zweirad war zudem nicht zugelassen.

16.05.2016

Eine 31-Jährige musste am Sonnabend in Oranienburg von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Die Frau war so stark alkoholisiert, dass sie sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Bei sich hatte sie ihre einjährigen Zwillingen, ihren zweijährigen Sohn sowie den ebenfalls alkoholisierten Vater der Kinder (0,99 Promille). Die Familie hatte zuvor das örtliche Ritterfest besucht.

16.05.2016
Anzeige