Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Beetzer Kinder machen Musik

Tag der offenen Tür an der Grundschule Beetzer Kinder machen Musik

148 Kinder besuchen momentan die Grundschule in Beetz. Am Freitagnachmittag war dort „Tag der offenen Tür“. Auf dem Schulhof machten alle mit – von den Erstklässlern bis zu den Großen aus der Sechsten. Schulleiterin Ute Weber äußerte sich auch zur Idee, die Grundschule in eine Filiale der Kremmener Goetheschule umzuwandeln.

Beetz, beetzer Dorfstraße 150 52.812865795574 13.008307012659
Google Map of 52.812865795574,13.008307012659
Beetz, beetzer Dorfstraße 150 Mehr Infos
Nächster Artikel
Zeitreise in eine fremde Kindheit

Die Beetzer Schulkinder machten Musik – zur Freude der vielen Besucher.

Quelle: Robert Tiesler

Beetz. Klein, übersichtlich, familiär. Das sind die Vorzüge der Grundschule in Beetz, die Frank Hillmann sofort einfallen. Er ist der Vorsitzende des Fördervereins der Schule. „Man kennt sich hier“, ergänzt er. „Das sind wesentliche Aspekte, was die Schule hier so besonders macht.“ Am Freitagnachmittag, beim „Tag der offenen Tür“, konnten diese Vorzüge präsentiert werden.

Von den kleinen Erstklässlern bis zu den großen aus der Sechsten: Alle waren sie dabei, als auf der Sportfläche des Schulhofes musiziert und getanzt worden ist. Die kleinen Flötisten zeigten, was sie drauf haben, ebenso die Hortsingegruppe oder die Gitarrenspieler. Eine gute Stunde lang dauerte das Programm an diesem sommerlichen Nachmittag. Die Besucher hatten sich größtenteils Schattenplätze gesucht.

In der sommerlichen Hitze suchten sich viele Besucher einen Schattenplatz

In der sommerlichen Hitze suchten sich viele Besucher einen Schattenplatz.

Quelle: Robert Tiesler

„Ich finde es enorm, dass gerade auch die kleinen Knirpse hier schon mitmachen“, sagte Silvia Presting aus Sommerfeld. Ihre Enkelin besucht die Beetzer Grundschule.

Auch Schulleiterin Ute Weber war zufrieden. Das ganze Jahr über proben die Kinder für diese Auftritte wie den am Freitagnachmittag. 148 Schüler besuchen gerade die Einrichtung im Kremmener Ortsteil, 20 Sechstklässler gehen bald weg, 22 Einschüler kommen im Herbst dazu. „Da gibt es eine gleichbleibende Tendenz“, sagte Ute Weber. Als richtig hat sich die Kooperation mit dem Hort erwiesen, die auf der verlässlichen Halbtagsgrundschule viele zusätzliche Lernangebote möglich macht.

Die Hortsingegruppe war beim „Tag der offenen Tür“ auch dabei

Die Hortsingegruppe war beim „Tag der offenen Tür“ auch dabei.

Quelle: Robert Tiesler

Zur von Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse (SPD) kürzlich geäußerten Idee, die Beetzer Grundschule in eine Filiale der Goetheschule umzuwandeln (MAZ berichtete), wollte sie sich nicht äußern. Sie gehe aber davon aus, dass das Haus, wie bisher, eine verlässliche Halbtagsgrundschule bleibe. Der Stadtverordnete Reiner Tietz (Linke) sagte dazu am Freitag, dass das Thema zwar aktuell nicht auf der Tagesordnung stehe, auf ganz lange Sicht aber diskutiert werden müsse.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg