Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Beetzer Kinder machen Musik
Lokales Oberhavel Beetzer Kinder machen Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 15.06.2015
Die Beetzer Schulkinder machten Musik – zur Freude der vielen Besucher. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Beetz

Klein, übersichtlich, familiär. Das sind die Vorzüge der Grundschule in Beetz, die Frank Hillmann sofort einfallen. Er ist der Vorsitzende des Fördervereins der Schule. „Man kennt sich hier“, ergänzt er. „Das sind wesentliche Aspekte, was die Schule hier so besonders macht.“ Am Freitagnachmittag, beim „Tag der offenen Tür“, konnten diese Vorzüge präsentiert werden.

Von den kleinen Erstklässlern bis zu den großen aus der Sechsten: Alle waren sie dabei, als auf der Sportfläche des Schulhofes musiziert und getanzt worden ist. Die kleinen Flötisten zeigten, was sie drauf haben, ebenso die Hortsingegruppe oder die Gitarrenspieler. Eine gute Stunde lang dauerte das Programm an diesem sommerlichen Nachmittag. Die Besucher hatten sich größtenteils Schattenplätze gesucht.

In der sommerlichen Hitze suchten sich viele Besucher einen Schattenplatz. Quelle: Robert Tiesler

„Ich finde es enorm, dass gerade auch die kleinen Knirpse hier schon mitmachen“, sagte Silvia Presting aus Sommerfeld. Ihre Enkelin besucht die Beetzer Grundschule.

Auch Schulleiterin Ute Weber war zufrieden. Das ganze Jahr über proben die Kinder für diese Auftritte wie den am Freitagnachmittag. 148 Schüler besuchen gerade die Einrichtung im Kremmener Ortsteil, 20 Sechstklässler gehen bald weg, 22 Einschüler kommen im Herbst dazu. „Da gibt es eine gleichbleibende Tendenz“, sagte Ute Weber. Als richtig hat sich die Kooperation mit dem Hort erwiesen, die auf der verlässlichen Halbtagsgrundschule viele zusätzliche Lernangebote möglich macht.

Die Hortsingegruppe war beim „Tag der offenen Tür“ auch dabei. Quelle: Robert Tiesler

Zur von Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse (SPD) kürzlich geäußerten Idee, die Beetzer Grundschule in eine Filiale der Goetheschule umzuwandeln (MAZ berichtete), wollte sie sich nicht äußern. Sie gehe aber davon aus, dass das Haus, wie bisher, eine verlässliche Halbtagsgrundschule bleibe. Der Stadtverordnete Reiner Tietz (Linke) sagte dazu am Freitag, dass das Thema zwar aktuell nicht auf der Tagesordnung stehe, auf ganz lange Sicht aber diskutiert werden müsse.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Annekathrin Bürger erzählt in Oranienburg aus ihrem Leben - Der Tatort war meine Rettung

„Entschuldigung, ich habe meine Biografie vergessen!“ Nein, die DDR-Schauspiel-Ikone Annekathrin Bürger meinte nicht ihr Leben, sondern nur das Buch, aus dem sie am Donnerstag im Oranienburger Seniorenheim Bethke vorlesen wollte. Aber sie wäre nicht eine der großen Schauspielerinnen des deutschen Films, den Abend nicht trotzdem zu einem Erlebnis werden zu lassen.

15.06.2015

In Oranienburg wird derzeit auf mehreren Großbaustellen gewirbelt. Überall drehen sich Bagger und Kräne. Während es auf den Großbaustellen keine Probleme gibt, läuft beim Straßenbau in der Stadt nicht alles ganz rund. In der Martin-Luther-Straße hinken die Bauarbeiter sechs Wochen hinterher. Außerdem wird überall das Material knapp.

15.06.2015
Polizei Mann prallt in Hennigsdorf gegen mehrere Bäume - 30-jähriger Motorradfahrer verunglückt tödlich

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall in Hennigsdorf (Oberhavel) ums Leben gekommen. Er ist auf der Landstraße 17 von der Straße abgekommen und dann gegen einen Baum geprallt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

11.06.2015
Anzeige