Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Beetzer Senioren feierten in den Frühling
Lokales Oberhavel Beetzer Senioren feierten in den Frühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 20.03.2016
Fast 150 Senioren sind zum Frühlingsfest gekommen. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Beetz

Draußen schien tatsächlich die Sonne, und es machte den Eindruck von Frühling. Deshalb passte es ganz gut, dass drinnen, in der Beetzer Mehrzweckhalle, am Sonnabendnachmittag das Frühlingsfest der Kremmener Senioren gefeiert worden ist.

Fast 150 Damen und Herren aus allen Ortsteilen waren gekommen. Wie Andrea Busse, in der Stadtinformation Ansprechpartnerin für die Senioren, sagte, seien etwa 45 von ihnen mit dem Bus-Shuttle angereist. „Der wird immer gut angenommen.“ Und das, obwohl zum Beispiel die Hohenbrucher auf der Fahrt nach Beetz erst noch durch Flatow, Staffelde und alle anderen Ortsteile müssen. „Das hat ja auch sein Gutes, so bekommen die Mitfahrer zweimal im Jahr eine echte Stadtrundfahrt“, sagte Andrea Busse mit einem Lächeln.

Das Ehepaar Wiemann aus Sommerfeld. Quelle: Robert Tiesler

Die Stimmung in der Halle war gut – und sie stieg, als Diskotheker Hartmut Harker einen Song von den „Amigos“ anstimmte: „Komm, tanz mit mir.“ Das nahmen die Kremmener Senioren sehr wörtlich, und plötzlich war die Tanzfläche voll.

Gerhard Mittelstädt, der Vorsitzende des Seniorenbeirates in der Stadt, dankte zu Beginn allen, die geholfen haben, die Feier auf die Beine zu stellen. Joachim Wiemann, sein Stellvertreter, hatte mit am Programm gearbeitet. So sang Martina-Maria Preil Lieder vom „Schiff der guten Laune“.

Geholfen haben wieder die jungen Leute vom Beetzer Jugendclub. „Das ist immer sehr bewundernswert“, sagte Gerhard Mittelstädt. „Es ist toll, wie sie hier die Leute bedienen.“ Domenik Kubusch macht’s gern: „Das ist meistens ganz nett“, erzählte er. Er hat schon Routine, wusste am Sonnabend gar nicht mehr genau, das wievielte Mal er dabei ist, um die Senioren an den Tischen zu bedienen. Trinkgeld ist da natürlich gern gesehen.

Die Senioren kamen aus allen Ortsteilen. Quelle: Robert Tiesler

Bis zum Abend ist in der Mehrzweckhalle gefeiert worden. Für den Eintrittspreis gab es neben Kaffee und Kuchen dann auch ein Büffet.

Von Robert Tiesler

„Die Woche der Begegnung war toll“, lautet das begeisterte Resümee zur Begegnungswoche „Oberkrämer zeigt Herz“, bei der Flüchtlinge und Einheimische zu verschiedensten Aktionen zusammen kamen. Am Sonnabend bildete das Völkerfest den Höhepunkt der Aktivitäten.

19.03.2016

Mit Hilfe von Rauschbrillen und Promilletestern, können Besucher der Marwitzer Beat-Fabrik am 26. März testen, wie stark bereits eine Alkoholkonzentration von 0,8 bis 1,3 Promille im Blut die visuelle Wahrnehmung und damit die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen kann.

20.03.2016

Diese Geschichte hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Die damals 14-jährige Josephine aus dem Kreis Oberhavel war vor etwa einem Jahr mit ihrem 47-jährigen Onkel durchgebrannt. Später sprach sie von einer Liebesbeziehung mit ihm. Die Ermittlungen gegen Mann sind zwar eingestellt, die Geschichte aber nicht zu Ende.

20.03.2016
Anzeige