Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Bei Löscharbeiten Hanfpflanzen entdeckt

Brand entlarvt Versteck Bei Löscharbeiten Hanfpflanzen entdeckt

Nicht schlecht staunten Feuerwehrleute am Montag in Hennigsdorf. Nach Löscharbeiten in der Hirschstraße, wo es am Vormittag zu einer straken Rauchentwicklung im Keller gekommen war, entdeckten sie 27 Hanfpflanzen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Eigentümers des Kellers fand die Polizei in einem Wandschrank weitere 17 Hanfpflanzen.

Voriger Artikel
Dank an Ehrenamtliche im Rathaus
Nächster Artikel
Diverse neue Unterkünfte

In Folge eines Brandes am Montag in Hennigsdorf entdeckte die Polizei 44 Hanfpflanzen.

Quelle: dpa

Hennigsdorf. Im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Hennigsdorfer Hirschstraße ist es am Montag zu starker Rauchentwicklung gekommen. Polizei und Feuerwehr öffneten die Kellertür und stellten ein Schwelbrand fest – mehrere Blumenübertöpfen waren angeschmort. Nachdem die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr den Brand gelöscht hatten, wurden in einem Einzelkeller 27 bis zu 40 Zentimeter hohe Hanfpflanzen inklusive Beleuchtungs- und Belüftungssystem entdeckt. Kriminaltechniker sicherten Beweise und Spuren.

Nach Übernahme des Einsatzes durch die Kriminalpolizei wurde die Wohnung des Eigentümers des Kellers von einem Schlüsseldienst geöffnet und durchsucht. Dabei fanden die Beamten in einem Wandschrank weitere 17 Pflanzen, die zwischen 15 und 20 Zentimeter groß sind. Der Wandschrank war ebenfalls mit Beleuchtungs- und Belüftungstechnik ausgestattet. Darüber hinaus wurden in der Wohnung eine Feinwaage und Dünger gefunden und ebenfalls sichergestellt.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg