Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Mann fährt zwei Stunden mit toter Frau im Auto
Lokales Oberhavel Mann fährt zwei Stunden mit toter Frau im Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 04.02.2019
Die eintreffenden Rettungskräfte stellten den Tot der Frau fest.. Quelle: Julian stähle
Wolfslake

Beim Tankstellenpersonal der Tankstelle der Raststätte Wolfslake-West meldete sich ein polnischer Fahrzeugführer und teilte mit, dass er einen Notarzt benötige, da er den Verdacht habe, dass seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz gestorben sei.

Die eintreffenden Rettungskräfte stellten den Tod der Frau fest. Der Mann gab gegenüber der Polizei an, dass er seit dem Grenzübertritt ca. zwei Stunden gefahren sei und sich seine Frau nach der Grenzkontrolle auf dem Beifahrersitz schlafen legte.

Im Rahmen der Pause stellte er nun fest, dass sie nicht mehr reagierte. Bei der Toten handelte es sich um eine 50 Jahre alte Frau, welche in Polen geboren ist und im Bereich Bad Salzuflen wohnte. Der Kriminaldauerdienst übernahm den Sachverhalt von der Autobahnpolizei. Die Ermittlungen zur Todesursache sind noch nicht abgeschlossen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die neue Brücke am Kreuz Oranienburg steht. Während die A 10 bis zur Anschlussstelle Oberkrämer voll gesperrt war, wurde sie bis Sonntagvormittag aus vier Stahlsegmenten zusammengesetzt. Die Sperrung konnte am Sonntag zwischen 13 und 14 Uhr schrittweise aufgehoben werden.

03.02.2019

Noch nie konnten die Bündnisgrünen aus Oberhavel eine so schlagkräftige Mannschaft aufstellen wie für die bevorstehenden Wahlen. Es sind Frauen und Männer jeden Alters dabei.

03.02.2019

Kremmens Stadtoberhaupt Sebastian Busse (CDU) hat den Stadtempfang am Freitagabend genutzt, um einen Blick zurückzuwerfen, zugleich aber auch Vorschau zu halten. Außerdem gab es Auszeichnungen für Elke Schwabe und Ellen Brunner.

01.02.2019