Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Beifall für die Trecker
Lokales Oberhavel Beifall für die Trecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 30.08.2015
Der Traktor der Wilden Orchideen im Festunzug. Quelle: Margot Schöning
Anzeige
Teschendorf

Die Glockentöne der schmucken Kirche aus dem 12. Jahrhundert schwebten noch über dem ursprünglichen Dorfkern „Der Hagen“, als die letzten Besucher der 13 Uhr Andacht bedächtig aus dem Portal schritten, während es schon zu Bullern, Dröhnen, Rauchen und letztlich auch zu Stinken anfing. Der Festumzug mit 26 fein geschmückten Wagen hatte sich in Bewegung gesetzt.

Vorn weg die Kutschen und Kremser mit den zwei Lokalpolitikern, Bürgermeister Bernd-Christian Schneck und Ortsvorsteher Michael Grüber. Fast dahinter Ponyfahrer Thomas Schulz mit Labradorhündin Mathilde als würdevoller Beifahrerin auf dem Kutschbock und Grünebergs Ortschef Kalle Wacker mit seinen flotten Reitponys. Doch das rauchende Getöse verursachten die sechs Lanz-Bulldogs aus Lindow. Die vielen Zuschauer freuten sich über die gut funktionierende, uralte Technik und beklatschten den einfallsreichen Wagenschmuck aller. Selbst die Autofahrer, die ab 14 Uhr auf der zweimal gesperrten B 96 warten mussten, fassten sich in Geduld. Einige Biker stiegen von ihren rasanten Maschinen und sahen ebenfalls vergnügt zu. Bevor die Preise an die Wagenlenker vergeben wurden, legten Schneck und Grüber den traditionellen Kranz am Ehrenmal nieder.

Thomas Schulz mit Labradorhündin Mathilde als Beifahrerin. Quelle: Margot Schöning

Dann ging es wieder amüsant weiter. Michael Grüber prämierte zusammen mit Bernd-Christian Schneck locker von der Bühne moderierend die Erntewagen. Es gab eine Unmenge nur erster und zweiter Plätze. Für den ersten Platz spendierte das Festkomitee 50 Euro und eine Flasche Sekt, für den zweiten Platz 25 Euro und eine Flasche Wein. Für den zukünftigen Kinderspielplatz wurden 606,78 Euro gesammelt. Das alles begeisterte Fahrer und Publikum, das auf den Bänken vor der Bühne fleißig mit kommentierte. Am meisten gelacht wurde über Klages Sprüchewagen, u.a. mit „Die Sonne ist gelb, der Himmel so blau, wir fühl’n uns in Teschendorf wohl wie die Sau!“ Liebling war erneut als bester Traktor das Riesengefährt der schunkelnden, musizierenden „Wilden Orchideen“, dem Faschingsverein des von der B 96 zerschnittenen Langdorfes, das 1271 als „Teskendorp“ erstmals urkundlich erwähnt wurde und 1374 schon „Theskendorp“ hieß. Als der gewichtige Schultheiss Bulldog vor der Bühne hielt, platze es aus Michael Grüber heraus: „Den Schultheiss-Anhänger würde ich gern mal mit meinen großen Dicken fahren“, gemeint waren seine Kaltblüter. Bulldog-Chef Kurt Schmock lobte die 869 Teschendorfer für ihr Engagement: „Hier feiert das ganze Dorf gemeinsam, während andere Erntefeste nach dem Motto besucht werden: amüsier mich mal.“

Bürgermeister Bernd-Christian Schneck zeichnet den besten Kinder-Wagen aus. Quelle: Margot Schöning

Zum Amüsieren gab es bis gegen zwei Uhr nachts im Hagen reichlich mit „Marcellina“, die ganz spontan von ungarischen Urlaubern mit einem Volkslied unterstützt wurde, dem Orts-Männerchor „Concordia“, dem Freestyler Kevin Burchert aus Velten, den Trampolinspezialistinnen vom VFL Borgsdorf, beim Quizz, den Crazy Chicken Danzers, beim Tanz mit DJ Bonk und natürlich dem Auftritt der „Wilden Orchideen“.

Der Schultheiss-Bulldog sorgte für Aufsehen. Quelle: Margot Schöning


Von Margot Schöning

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 30. August - Elf Laternen beschädigt

Unbekannte haben in Hohen Neuendorf elf Straßenlaternen beschädigt. Die Randalierer waren in der Rudolf-Breitscheid-Straße unterwegs. Kleiner Hoffnungsschimmer für die Polizei – sie wurden beobachtet. Aus dem Verkehr gefischt haben Polizeibeamte am Wochenende drei Autofahrer, die ohne Führerschein hinterm Lenkrad saßen.

01.09.2015
Oberhavel Gedanken über Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität - Frieden ist die Grundlage

Bislang ist es nicht geplant, Flüchtlinge in der Gemeinde Mühlenbecker Land unterzubringen – weil kommunale Liegenschaften dafür fehlen. Bürgerschaftliches Engagement ist dennoch gefragt, wurde auf einer Diskussionsveranstaltung mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dagmar Ziegler in der Mönchmühle deutlich.

31.08.2015
Oberhavel Polizeibericht Oberhavel vom 28. August - Ladendiebe in Hennigsdorf erwischt

Gleich zwei mutmaßliche Diebe wurden von Ladendetektiven in Geschäften in Hennigsdorf erwischt. In einem Fall bestand die Beute aus zwei Lammkeulen im Wert von 25 Euro, auch in dem anderen Fall ging es um Lebensmittel.

28.08.2015
Anzeige