Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Beim Bundesausscheid abgeräumt
Lokales Oberhavel Beim Bundesausscheid abgeräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 02.06.2015
Tim Grutzeck mit seinem Rohr-Roboter. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Oberhavel

Er kann sein Glück noch nicht so richtig fassen: ein Studienaufenthalt an der Universität von Queensland in Brisbane, Australien _ gewonnen beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ am Wochenende in Ludwigshafen. „Das ist total cool! Ich war noch nie in Australien und freue mich riesig auf diese Reise“, sagt Alexander Rotsch aus Vehlefanz. Der 18-Jährige absolviert gerade sein Abitur am Louise-Henriette-Gymnasium in Oranienburg. Für seine Arbeit „Quantitative Lichtspektren als Möglichkeit der Modulierung von Sekundärmetabolitenprofilen“ erhielt Alexander zudem einen 5. Bundespreis im Fachgebiet Biologie . Er hatte untersucht, wie künstliches Licht auf Stoffwechselprodukte wirken kann, die für Pflanzen nützlich sein können. Zum Beispiel für Glucosinolate, die den bitteren Geschmack von Kohl bewirken und damit die Pflanze vor Fraßfeinden schützt.

Für Alexander, der bereits 2014 an der Biologie-Weltmeisterschaft auf Bali teilgenommen hatte und eine Bronzemedaille holte, steht fest, dass er Biochemie studieren wird.

Tim Grutzeck hat noch ein Jahr Zeit mit der Bewerbung für ein Studium. Der Elftklässler vom Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf errang beim Bundesfinale von „Jugend forscht“ einen Sonderpreis für Naturwissenschaften und Technik. Er hat einen sechsbeinigen Roboter entwickelt, der unzugängliche Rohrsysteme erkunden kann. Wie zum Beispiel das Regenwassernetz in Hohen Neuendorf, das mit Ästen und Steinen verstopft ist und deshalb mit herkömmlichen Rohrbefahrungen nicht untersucht werden kann. Der junge Tüftler hatte 2014 einen kleinen Roboter für ein Labyrinth gebaut und in der Stadtverwaltung nachgefragt, ob man Verwendung für einen Erkundungsroboter hätte. Hatte man und freute sich über das Angebot.

Die Jury beim Bundesfinale ermunterte Tim, seinen Roboter komplett zu Ende zu konstruieren und im nächsten Jahr noch mal im Wettbewerb anzutreten. Ob Tim das im Abiturjahr wuppen kann, weiß er noch nicht. Doch er weiß, dass er etwas studieren wird, mit dem er interdisziplinär konstruieren kann.

Von Marion Bergsdorf

Oberhavel Leegebruch und Lengerich feiern - 20 Jahre Städtepartnerschaft

Aus der so genannten Aufbauhilfe ist schnell Freundschaft geworden: Leegebruch und Lengerich (Westfalen) haben vor nunmehr 20 Jahren eine Städtepartnerschaft vereinbart. Für den Herbst ist eine Festveranstaltung geplant.

30.06.2015
Oberhavel 250 Ausdauersportler im Oranienburger Schlosspark am Start - Im Dauerlauf zum Spargelstand

Der Rhinland-Spargellauf erlebte am Sonnabend seine dritte Auflage. Läufer und Walker sicherten sich nach dem einstündigen Wettkampf der besonderen Art insgesamt 300 Kilo von dem Edelgemüse.

03.06.2015
Brandenburg Reinhard von Wegerer zeigt Bilder in Oranienburg - Faszinierende Luftbilder von Brandenburg

Bei ausgehängter Flugzeugtür und im Schrägflug gelingen ihm die genialsten Fotos: Reinhard von Wegerer ist Inhaber des Luftbildservice Berlin-Brandenburg. Von ganz weit oben hält er traumhafte Momente in der Natur ebenso fest wie private Gärten oder Baustellen großer Unternehmen. Seit Sonntag sind seine schönsten Luftbilder in Oranienburg zu sehen.

01.06.2015
Anzeige