Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Betrunken im Krankengefährt
Lokales Oberhavel Betrunken im Krankengefährt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 23.10.2016
Ein Krankenfahrstuhl. Quelle: Archiv
Anzeige
Oranienburg

Ein Krankenfahrstuhl, ein Gefährt mit Sitz, Lenker und Batterie, kann durchaus mit 25 Stundenkilometern unterwegs sein. Und weil es schneller als mit Schrittgeschwindigkeit fährt, ist es als Kraftfahrzeug zu versichern.

Dies war dem 48-jährigen Fahrer eines solchen Gefährts wohl nicht bewusst. Denn er wurde am Sonnabend um 8.05 Uhr auf der Saarlandstraße in Oranienburg kontrolliert, weil er kein Versicherungskennzeichen führte. Als die Beamten auch noch Alkoholgeruch beim Kontrollierten rochen, führten sie einen Atemtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,67 Promille.

Weitaus höher fiel der Atemtest bei einem anderen Verkehrsteilnehmer aus. Ein 32-jähriger Mann, der ebenfalls auf einem Krankenfahrstuhl unterwegs gewesen war, wurde am Freitagabend um 20.45 Uhr auf der Walther-Bothe-Straße in Oranienburg angehalten. Bei ihm ergab der Test einen Wert von sage und schreibe 1,25 Promille. Beide Fahrer der Krankenfahrstühle mussten von den Beamten zur Polizeiinspektion Oberhavel begleitet werden, um dort die beweissichere Atemalkoholanalyse durchzuführen.

Wie der diensthabende Polizeioberkommissar Heiko Bettin am Sonntag auf Nachfragte informierte, müssen beide Fahrer der Krankenfahrstühle mit einer Geldstrafe und einem Monat Fahrverbot rechnen. Es wurden Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Von Marion Bergsdorf

Classic in Church hieß das Konzert in der Oranienburger Nicolaikirche. Der Hennigsdorfer Kammerchor „Leo Wistuba“ und die Deutsche Camerata Berlin traten auf. Veranstalter war das Augenoptik-Fachgeschäft Lux, das sich damit bei seinen Kunden bedankte. Denn Lux ist mit dem Titel Top 100 Optiker Deutschlands ausgezeichnet worden.

23.10.2016

Der hiesige Wassersportclub Möwe wurde vor einem halben Jahrhundert gegründet. Am Sonnabend feierten Vereinsmitglieder und Ehrengäste das Jubiläum, unter anderem mit einer Feststunde. Die Jugendarbeit wird in dem Oranienburger Club seit jeher großgeschrieben.

23.10.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 23. Oktober - Glienicke: 80 000-Euro-Audi gestohlen

Unbekannte klauten am Sonnabend in Glienicke, Pirschgang, einen Audi Q7. Das schwarze Auto mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-V 308 wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Es entstand ein Schaden von etwa 80 000 Euro. Die Ermittlungen werden von der Oberhaveler Kriminalpolizei geführt.

23.10.2016
Anzeige