Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Betrunken vor der Haustür eingeschlafen
Lokales Oberhavel Betrunken vor der Haustür eingeschlafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 30.05.2017
Eine betrunkene Frau, die schlafend vor einer Haustür in Hennigsdorf gelegen hatte, wurde von der Polizei am Dienstagmorgen den Rettungskräften übergeben. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Hennigsdorf

Eine Anruferin meldete am Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr der Polizei, dass in der Nauener Straße in Hennigsdorf eine hilflose Person vor ihrer Haustür liegt und zu schlafen scheint. Die Frau vermutete, dass es sich um einen älteren Mann handelt.

Als die Polizei eintraf, stellte sie fest, dass es sich bei der Person um eine 49-jährige Frau handelt, die deutlich angetrunken war. Ein Alkoholtest ergab 2,11 Promille. Die Frau wurde gegen 4 Uhr an Rettungskräfte übergeben.

Von Bert Wittke

Eskaliert ist am Montagabend gegen 21.30 Uhr ein Familienstreit in Oranienburg. In dessen Verlauf soll nach Informationen der Polizei ein 50-jähriger Mann eine glühende Zigarette sowie eine Schere nach seiner 14-jährigen Tochter und seiner 51-jährigen Ehefrau geworfen haben. Zum Glück wurde niemand getroffen oder verletzt.

30.05.2017

Die Grobrichtung ist klar: An der Stadtschule Gransee werden wie gehabt zwei erste Klassen eröffnet, in der Theodor-Fontane-Schule Menz wird es eine sein. Anmeldungen habe es jedoch viel mehr gegeben, doch die Zahl der Rücksteller ist groß.

30.05.2017

2005 gründeten Bewegungspädagogin Riccy Gaffling-Moustache und ihr Ehemann Boris Gaffling die mobile Tanzschule I.D.E.A in Glienicke. Das Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen reicht von Fitness, Breakdance bis hin zu Abi-Tanzkursen in Standard und Lateintänzen. Zur Schule gehören auch verschiedene Tanzensembles, unter anderem „GWN“ – Group without name.

02.06.2017
Anzeige