Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Betrunkene Diebe mit Beute erwischt

Oberhavel: Polizeibericht vom 10. August Betrunkene Diebe mit Beute erwischt

Zwei betrunkene Männer torkeln in Hohen Neuendorf über die Straße – sie schieben einen Einkaufswagen mit einem gestohlenen Bootsmotor vor sich her. Ein aufmerksamer Polizist hat das Diebesgut erkannt.

Voriger Artikel
Eiche am Dorfanger vorerst gerettet
Nächster Artikel
Bombardier will Kündigungen vermeiden


Quelle: dpa

Hohen Neuendorf. Ein Zeuge meldete Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr der Polizei, dass zwei Männer mit einem Einkaufswagen die Franzstraße entlang schieben. In dem Einkaufswagen befand sich ein Bootsmotor. Durch die Polizeibeamten konnten zwei polnische Männer im Alter von 21 und 29 Jahren festgestellt werden. Beide waren erheblich alkoholisiert. Ein Polizist konnte sich daran erinnern, den Motor bei einem anderen Einsatz in einem Abrisshaus in der Berliner Straße gesehen zu haben. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen bestätigte sich, dass die zwei Tatverdächtigen den Bootsmotor aus dem gesicherten Abrisshaus entwendet hatten. Der Motor wurde an den Geschädigten übergeben, der Einkaufswagen zum passenden Markt zurückgebracht. Die zwei Tatverdächtigen, die ohne festen Wohnsitz sind, wurden vorläufig festgenommen. Es wird ein beschleunigtes Verfahren angestrebt. Der Wert des Motors wird mit etwa 6.000 Euro beziffert.

Sommerfeld: Achtjähriges Mädchen bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Beetz in Fahrtrichtung Sommerfeld Mittwochmorgen gegen 06.45 Uhr wurde eine Achtjährige verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein Pkw-Fahrer wollte die Bahnhofstraße verlassen und nach links auf die Landesstraße 19 einbiegen. Dabei übersah er die von links kommende Fahrerin eines Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, der dem die Tochter der Frau verletzt wurde. Die L19 war zeitweise voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 20.000 Euro beziffert.

Hohenbruch: Hoher Schaden nach Wildunfall

Am Mittwoch gegen 05:15 Uhr kollidierte auf der Landesstraße 191, zwischen Hohenbruch und Siemenshof, ein Pkw BMW mit einem Wildschwein. Personen wurden nicht verletzt. Am BMW entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden. Das Wildschwein überlebte den Aufprall nicht und wurde an den zuständigen Jagdpächter gemeldet.

Glienicke: Betrunkener Fahrradfahrer

Um Mitternacht wurde in der Nohlstraße ein Fahrradfahrer kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass er alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Der 49- Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es wurde eine Anzeige geschrieben und die Weiterfahrt untersagt.

Hennigsdorf: Motorradfahrer stürzt

Mittwochmorgen stürzte ein 32-jähriger Kradfahrer auf der Rigaer Straße. Er war offenbar mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Krad entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Bötzow: Kollision mit Folgen

Am Dienstag gegen 17.45 Uhr geriet ein Pkw Audi in der Veltener Straße / Ecke Bergstraße in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem Opel Omega. Ein zwölfjähriges Mädchen, welches sich im Opel befand, wurde bei dem Unfall leicht verletzt und im Rettungswagen behandelt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Löwenberger Land: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf der Bundesstraße 109 ereignete sich Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Pkw Opel Corsa kam zwischen Falkenthal und Falkenthal Ausbau nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Oranienburg/Mühlenbeck: Audi und Skoda gestohlen

Ein Pkw Audi A 5 Coupé ist am Dienstag von einem Parkplatz in der Stralsunder Straße in Oranienburg gestohlen worden. Die Besitzerin hatte den Wagen gegen 7 Uhr dort abgestellt und gegen 17.20 Uhr den Diebstahl bemerkt. Der Wert des Wagens beträgt etwa 19.000 Euro. Der Wagen mit dem Kennzeihen OHV-TI 252 wurde zur Fahndung ausgeschrieben. In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Hauptstraße in Mühlenbeck ein Skoda Octavia mit den Kennzeichen OHV-NZ 713. Nach dem Wagen im Wert von etwa 4.000 Euro wurde ebenfalls die Fahndung eingeleitet.

Zehdenick: Statue vom Grabstein gestohlen

In der Zeit von Samstag bis Montag haben dreiste Diebe von einem Friedhof in der Dr. Salvador Allende Straße eine Statue gestohlen. Sie stand auf einem Grabstein. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eichstädt: Auto gegen Zaun

Am Dienstag gegen 9.15 Uhr kam es in der Gewerbestraße zu einem Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Mercedes Sprinter aus bisher unbekannter Ursache gegen einen Zaun. Es entstand am Auto und am Zaun ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Das Fahrzeug blieb fahrbereit.

Oranienburg: Vorfahrt nicht beachtet

In der Bernauer Straße beachtete Dienstagmittag der Fahrer eines Pkw Smart den vorfahrtsberechtigten Pkw BMW nicht und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Sie blieben fahrbereit.

 

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg