Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Betrunkener belästigt am Bahnhof Reisende
Lokales Oberhavel Betrunkener belästigt am Bahnhof Reisende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 09.02.2018
Bundespolizisten erteilten am Donnerstagabend am Bahnhof in Oranienburg einem jungen Mann einen Platzverweis, weil der Betrunkene Reisende belästigte. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Ein Mann hat am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr am Bahnhof in Oranienburg Reisende belästigt. Bundespolizisten erteilten dem 20-jährigen Deutschen daraufhin einen Platzverweis für den Bahnhof.

Der junge alkoholisierte Mann weigerte sich, den Aufforderungen der Beamten nachzukommen, schlug und trat um sich. Auch der Versuch, einen Beamten zu beißen, konnte abgewehrt werden. Bei der anschließenden Festnahme erlitt der Angreifer Abschürfungen an beiden Händen.

Die Beamten nahmen den Mann mit zur Dienststelle und leiteten ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Von MAZonline

Erschreckender Polizeieinsatz in Oranienburg – dort haben Polizisten am Donnerstag einen vollkommen betrunkenen Jugendlichen aufgegriffen. Der 15-Jährige hat sich dermaßen volllaufen lassen, dass er nicht mehr in der Lage gewesen ist, einen Alkoholtest zu machen.

09.02.2018

Ein 85-jähriger Patient hat am späten Donnerstagabend im Krankenhaus in Hennigsdorf massiv randaliert. Mitarbeiter alarmierten daraufhin die Polizei. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, warf der Senior mit Teilen von Holzstühlen, die er zuvor beschädigt hatte, nach den Beamten.

09.02.2018

Die Polizei musste am Donnerstagabend zu einem Einsatz auf dem Bahnhofsvorplatz in Oranienburg ausrücken. Dort waren zuvor einer Gruppe Jugendlicher von der Bundespolizei Platzverweise ausgesprochen worden. Ein 16-Jähriger weigerte sich jedoch, dieser Aufforderung nachzukommen.

09.02.2018
Anzeige