Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Drei Forscherteams an der Briese
Lokales Oberhavel Birkenwerder Drei Forscherteams an der Briese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 09.07.2018
Die Teilnehmer des 12. Naturschutzwettbewerbes in Birkenwerder. Quelle: Briesetalverein
Anzeige
Birkenwerder

Am diesjährigen 12. Naturschutzwettbewerb des Briesetalvereins, mit dem Titel „In und an der Briese“, beteiligten sich drei „Forscherteams“ – zwei Gruppen aus der Kita Birkenpilz und eine aus der Kita Festung Krümelstein.

Schon fast zur Tradition geworden ist, dass sich die Erzieherinnen Marina Wolke und Ute Klaus mit ihrer Gruppe Orange aus der Kita Birkenpilz am Wettbewerb beteiligen und ihre Kinder begeistern, sich dem Erforschen der Natur zu widmen. In diesem Jahr stand die Beschäftigung mit dem Biber auf dem Programm. Dazu waren die Kitaknirpse auf einem langen Spaziergang im Briesetal unterwegs.

„Unsere Hummelwiese“, das Projekt der „Weltentdecker“. Quelle: Briesetalverein

Ebenso zum wiederholten Male haben sich Annett Seelig und Christiane Baierl mit ihrer Gruppe „Weltentdecker“ engagiert. Mit viel Kinderpower haben sie eine bunt blühende Hummelwiese auf dem Gelände der Kita angelegt, welche auch schon von vielen Bienen und Hummeln aufgesucht wird.

12. Naturschutzwettbewerb Briesetalverein Quelle: Briesetalverein

Zum ersten Mal beteiligte sich die Gruppe Rot aus der Kita Birkenpilz mit den Erzieherinnen Marina Kühl und Katja Koser. Sie untersuchten die Insektenvielfalt auf der Wiese an der Briese mit Lupengläsern.

Der Briesetalverein, vertreten von Kerstin Hoffmann, Ute Lüty und Roselyn Dirk, honorierte alle Arbeiten der Kinder und Pädagogen mit einer Geldprämie von jeweils 100 Euro und einem kleinen Blumenstrauß pro Gruppe. Mit einem Gutschein wurde das Engagement der Erzieherinnen wertgeschätzt.

Die Gruppe Orange befasste sich mit dem Bieber. Quelle: Briesetalverein

Von MAZonline

Die Birkenpreisträgerin 2018 Laura Neumann hat sich am Donnerstag im Ehrenbuch der Gemeinde Birkenwerder verewigt.

08.07.2018

Die Gemeinde Birkenwerder sieht eine Chance, beim Bau der 380-kV-Hochspannungsleitung auf ihrem Gebiet doch noch zu einer Erdverkabelung zu kommen. Im Juni ist ein Antrag auf Ergänzung des Genehmigungsverfahrens eingegangen.

08.07.2018

Ein mit gleich drei Haftbefehlen gesuchter Mann aus Hennigsdorf, der sich in den vergangenen Monaten seines Haftantritts entzogen hatte, wurde am Dienstag von der Polizei in Birkenwerder festgenommen.

04.07.2018
Anzeige