Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Bitte, meldet euch!

Klassentreffen in Oranienburg Bitte, meldet euch!

Ein großes Wiedersehen nach 30 Jahren ist in Oranienburg geplant. Der ehemalige Oranienburger Kommunalpolitiker Alexander Laesicke will die Schüler der Klasse 1a der Heinz-Bartsch-POS (heute Waldschule) von 1986 wieder zusammentrommeln.

Voriger Artikel
Frust über abgespeckten bilingualen Unterricht
Nächster Artikel
Treppauf, treppab für die Flüchtlinge

Die Klasse 1a der Heinz-Bartsch-POS (heute Waldschule).

Quelle: privat

Oranienburg. Alexander Laesicke, ehemaliger Oranienburger Kommunalpolitiker und Sohn des Bürgermeisters ruft zum Klassentreffen. „Nach 30 Jahren sind wir ehemaligen Schüler der damaligen Heinz-Bartsch-POS (heutige Waldschule), die 1986 in die Klasse 1a eingeschult wurden, gerade erst in der Blüte unseres Lebens angekommen und blicken dennoch schon auf einen vielseitigen Lebensabschnitt zurück, der ganz besonders von Umbrüchen geprägt ist“ so Laesicke.

„Wir hatten noch dem roten Halstuch entgegenfiebert, das wir als allerletzter Jahrgang Thälmannpioniere gerade noch überreicht bekamen. Umgekehrt waren wir auch der erste Jahrgang, der nicht mehr Russisch als Pflichtfach lernen musste und sind damit vielleicht der letzte, der einigermaßen scharfe Erinnerungen an die DDR vorweisen kann“, so der Oranienburger.

Weiter heißt es: „Wir hielten noch die D-Mark und sogar die Mark in unseren Händen, weil es den Euro nicht schon immer gab, und so haben wir auch erfahren, dass kein Gesellschaftssystem für die Ewigkeit beschlossen ist. Andererseits war unser Leben nicht nur Aufbruch, sodass wir einige Rückschläge verkraften mussten. Viele unserer Eltern hatten besonders nach der Wende Existenzängste und alle mussten sich völlig neu orientieren, so auch wir. Dankbar für die Möglichkeiten, die unserer Generation nun gegeben sind und auch für das, was wir schon erreicht haben, erinnern wir uns aber auch daran, wie steinig der Weg in diese Welt ohne Kalten Krieg war. Trotz dessen Überwindung wissen wir nun auch, dass jede Generationen eigene, neue große Herausforderungen zu bewältigen hat. So freuen wir uns auf ein Wiedersehen und auf gemeinsame Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit, wir freuen uns auf eine Begegnung mit unserer Kindheit.“

Aus Anlass des 30-jährigen Einschulungsjubiläums findet am 13. Mai 2016 im Waldhaus am Lehnitzsee zu ein erstes Klassentreffen statt. „Dafür bitten wir um die Hilfe der Oranienburger, denn noch immer sind drei unserer Mitschüler vermisst: Katrin Schneider, Tobias Kaiser und Jan Hätscher ). Alle sind entweder Jahrgang 1979 oder 1980. Außerdem laden wir herzlich unsere ehemaligen Lehrer und Hortner ein mit uns zu feiern“, so Laesicke.

Wer sich angesprochen fühlt, möge bitte unter der E-Mail-Adresse Alexander.Laesicke@gmail.com Kontakt aufnehmen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg