Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Blinder Mann verirrt sich
Lokales Oberhavel Blinder Mann verirrt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 12.12.2017
Eine Funkstreifenbesatzung war am Montag auf der Suche nach einem blinden Mann, der sich in der Gemarkung Schönfließ verirrt hatte. Quelle: dpa
Schönfließ

Eine blinde Person meldete sich am Montagmittag beim Notruf der Polizei Brandenburg. Der Mann gab an, dass er vor etwa drei Stunden vom Bahnhof Schönfließ losgelaufen sei und nun nicht mehr wisse, wo er sich befindet. Auch sein Blindenhund konnte ihn nicht zurück zum Bahnhof führen. Unter Zuhilfenahme des Martinshornes eines Funkstreifenwagens gelang es der Person, die Entfernung des Polizeifahrzeugs zu sich anzugeben.

Der bereits angeforderte Hubschrauber musste nicht mehr abheben, da die Polizeibeamten die Person inzwischen an einem Feldweg gefunden hatten.

Beamten brachten den Mann und seinen Blindenhund wohlbehalten zurück zum Bahnhof Schönfließ.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Bert Wittke

Zwei Männer haben am Montagmittag in Staffelde mit ihren Traktoren einem Lkw den Weg versperrt und ihn so an der Weiterfahrt gehindert. Der Lkw-Fahrer soll mit seinem Lastkraftwagen einen Teil der Wiese beschädigt haben. Daraufhin forderten die beiden Traktorfahrer eine finanzielle Entschädigung von dem Mann, was dieser jedoch ablehnte.

12.12.2017

Wegen eines großen Rohrbruchs in Falkensee hatten am Dienstagmorgen viele Haushalte in Hennigsdorf kein Wasser. Die zuständige Osthavelländische Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung GmbH (OWA) behob das Problem aber schnell.

12.12.2017

Nicht weit kamen bislang unbekannte Einbrecher in Hennigsdorf, die sich am Montag widerrechtlich Zugang zu einer Apotheke am Havelplatz verschaffen wollten.

12.12.2017