Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Blitz tötet Storch und setzt Strohballen in Brand

Oberhavel: Polizeibericht vom 14. Juni Blitz tötet Storch und setzt Strohballen in Brand

Beetz: Blitzschlag mit Folgen +++ Oranienburg: Ungebremst in den Gegenverkehr +++ Glienicke: Fahrradfahrerin kollidiert mit Pkw +++ Zehdenick: Trunkenheit am Steuer

Voriger Artikel
Badeunfall: Kind entgeht knapp dem Tod
Nächster Artikel
Stadtfest lockte Tausende an

Die Polizei war auch am vergangenen Wochenende wieder gefordert.

Quelle: dpa

Beetz: Blitzschlag trifft einen Storch.  

Zu einem Strohballenbrand im Beetzer Seeweg wurde die freiwillige Feuerwehr am Samstag gegen 15.40 Uhr gerufen. Ein Blitz hatte genau in jenem Moment in den Strohballen eingeschlagen, als ein Storch darauf stand. Das Tier überlebte den Blitzschlag nicht. Der Strohballen wurde auseinander gezogen und abgelöscht.

+++

Oranienburg: Mädchen radelt ungebremst in den Gegenverkehr

Eine Neunjährige ist am Freitag gegen 15.20 Uhr bei einem Unfall in Oranienburg verletzt worden. Das Mädchen hatte den Radweg der Andrè-Pican-Straße aus Richtung Bernauer Straße in Fahrtrichtung Saarlandstraße befahren und beabsichtigt, in Höhe des Netto-Marktes nach links abzubiegen. Als die Radlerin zum Überqueren der Picanstraße ansetzte, versuchte sie mittels Rücktritt zu bremsen. Da das Rad jedoch nicht über eine Rücktrittbremse verfügt, fuhr sie ungebremst in den fließenden Verkehr und kollidierte mit einem ebenfalls in Richtung Saarlandstraße fahrenden Nissan. Das Mädchen stürzte und erlitt dabei Verletzungen im Lendenwirbelbereich und wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht.

+++

Glienicke: Radfahrerin kollidiert mit einem Pkw

Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall am Samstag gegen 11.35 Uhr an der Kreuzung Hauptstraße/Oranienburger Straße in Glienicke verletzt worden. Ein Pkw-Fahrer, der aus Richtung Hohen Neuendorf kam, hatte von der Oranienburger Chaussee nach links in die Hauptstraße abbiegen wollen. Dabei übersah er die in gleicher Richtung verbotswidrig auf dem linken Radweg die Hauptstraße überquerende Radfahrerin. Die 17-Jährige erlitt bei der folgenden Kollision Verletzungen am linken Knöchel und wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht.

+++

Zehdenick: Mit 1,79 Promille hinterm Lenkrad

Der 52-jährige Fahrer eines Audi ist am Sonntag 3.40 Uhr in der Berliner Straße in Zehdenick im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten worden. Ein Atemalkoholtest ergab dabei 1,79 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg