Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bötzow: Kran hilft beim Garagenbau
Lokales Oberhavel Bötzow: Kran hilft beim Garagenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 28.04.2016
Ein Kran sorgte in Bötzow dafür, dass der Aufbau der Garagen reibungslos verlief. Quelle: Verwaltung
Anzeige
Bötzow

Wegen des geplantes Neubaus für die Kita in Bötzow muss ein Gebäude des Oberkrämer-Bauhofes weichen. Deshalb sind am Mittwoch drei Garagen angeliefert worden, in denen nun künftig die Maschinen, Geräte und Material, wie zum Beispiel Streusand, lagern. Das teilte Dork Eger, der Leiter des Bauamtes in Oberkrämer mit. Am Mittwoch stand deshalb ein großer Kran auf dem Gelände, um die drei Garagen dort aufzustellen.

Die Außenwände der Gebäude bestehen aus acht Zentimeter dickem Stahlbeton. Somit wiegt eine Garage etwa 24 Tonnen. Wie Dirk Eger weiter mitteilte, wird der Bauhof nun in eigener Regie noch eine Pflasterfläche anlegen. Die Baukosten betragen etwa 50 000 Euro.

Die Garagen sind aufgestellt. Quelle: Verwaltung

Während der Aufstellung musste der nördliche Zugang zur Bötzower Kita gesperrt werden. „Ein Dankeschön an die Eltern und die Kitaleitung, die hierfür ein großes Verständnis aufgebracht haben“, sagt Dirk Eger.

Der zusätzliche Bau für die Kita „Traumzauberbaum“ in dem Ortsteil ist notwendig, weil es in Bötzow und Marwitz zu wenige Kitaplätze gibt. Das war das Ergebnis der aktuellen Kitabedarfsplanung. In dem Neubau soll dann Platz sein für 40 weitere Kinder. Baustart für dieses Vorhaben soll noch in diesem Jahr sein.

Von Robert Tiesler

Nach Pfingsten sollen die rund 140 Kinder der Kita „Sonnenschein“ für ein halbes Jahr in ein Ausweichgebäude in der Bieselheide umziehen. Ihr Kitagebäude soll nach einem Nässeschaden saniert werden. Woher das Wasser kommt und wer die Kosten trägt, das ist indes noch unklar.

28.04.2016
Oberhavel Die Oberschule von Liebenwalde - Ein Bau aus DDR-Zeiten

Rein äußerlich macht die Oberschule Werner Seelenbinder in Liebenwalde nicht viel her. Der graue Kratzputz ist schon hier und da von der Fassade gebröckelt. Doch das sind eigentlich nur Äußerlichkeiten. Zwar wurde die Oberschule vor zehn Jahren dicht gemacht, aber im Inneren des großen Komplexes ist jeden Tag jede Menge los.

27.04.2016
Oberhavel Bauprojekt in Kremmen - Abgeordnete fordern Baustopp

Der Streit um den Bau der neun Flüchtlingshäuser an der Berliner Straße in Kremmen geht weiter. Sechs Stadtverordnete fordern in einem Schreiben an die Kommunalaufsicht, dass geprüft wird, ob auf der Baustelle weitergebaut werden dürfe. Sie sind der Meinung, dass dies rechtswidrig sei.

28.04.2016
Anzeige