Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Bombe in Velten ist gesprengt

Sperrkreis aufgehoben Bombe in Velten ist gesprengt

In einem Waldstück in Velten ist Mittwoch eine 250-Kilo-Bombe gesprengt worden. Der Blindgänger englischer Bauart war in einem Waldgebiet zwischen der Landesstraße L172 und der parallel laufenden Bahnlinie auf Höhe von Hohenschöpping gefunden worden. Der Zugverkehr war noch bis zum Nachmittag unterbrochen.

Voriger Artikel
Bis nachts um vier durchgedreht
Nächster Artikel
Lorbeerkranz für "Milchgesicht"

Sprengmeister Jens-Uwe Simon an dem Krater, den die Bombe hinterlassen hat.

Quelle: dpa

Velten. Um 12.15 Uhr ist die Bombe vor Ort gesprengt worden. Eine kleine Fontäne war sichtbar.Sowohl die Räumung des Sperrkreises als auch die Sprengung verliefen ohne Probleme.

Nachdem Sprengmeister Jens-Uwe Simon mit seinem Kollegen Frank Pestel die Entschärfung geprüft hatte, ist der Sperrkreis etwa eine halbe Stunde später aufgehoben worden.

Die Bombe ist komplett geborsten. Mit einem Durchmesser von zehn Metern und einer Tiefe von vier Metern sei der Krater verhältnismäßig groß, so Jens-Uwe Simon. Die Detonation hat nach erster Sichtung weder an der Bahnlinie noch an Gas- oder anderen Leitungen Schäden verursacht. Auch das Wohnhaus, das sich nur 60 Meter entfernt befindet, ist unbeschädigt geblieben.

Wegen der Sprengung waren die Veltener Abfahrt der Autobahn 111, die Hohenschöppingen Straße (K 6517) sowie die Straße von Velten nach Hennigsdorf (L172) gesperrt.

Der Bahnverkehr ist noch bis etwa 15 Uhr unterbrochen. Betroffen sind der RE6/RB55 zwischen Berlin-Spandau - Hennigsdorf- Velten und die RB20 zwischen Hohen Neuendorf - Hennigsdorf - Golm. Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Der Bombenkörper lag nur etwa 30 bis 50 Zentimeter unter der Oberfläche. Um ihn sprengen zu können, musste zunächst eine Grube ausgehoben werden, in der die Bombe abgelegt wurde. Nachdem die Grube wieder verfüllt war, musste sie zusätzlich abgedeckt werden, um die Detonation abzuschwächen.

Im Sperrkreis lagen acht Einfamilienhäuser, ein Hotel und etwa 40 Gewerbebetriebe. Die meisten Unternehmen haben ihren Mitarbeitern einen Zwangsurlaub verordnet. Innerhalb des Sperrkreises befanden sich auch kleinere Wiesenflächen der Gemarkung Oberkrämer. Ab 8 Uhr hatten alle Personen einen Sperrkreis verlassen müssen, der sich 1000 Meter um den Fundort herum erstreckt hatte. Es waren 120 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt im Einsatz, um den Sperrkeis abzusichern.

Von Andrea Kathert

Fahrplanänderungen der Bahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sperrkreis für Sprengung am Mittwoch gilt ab 8 Uhr

Am Mittwoch, 30.Oktober, wird in Velten eine 250-Kilo-Bombe englischer Bauart gesprengt. Der Blindgänger war in einem Waldgebiet zwischen der Berliner Straße und der parallel laufenden Bahnlinie gefunden worden, er kann nicht entschärft werden.

mehr
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg