Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bombensuche auch an Zeller Straße
Lokales Oberhavel Bombensuche auch an Zeller Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 28.03.2018
Auch in der Zeller Straße wird in Oranienburg nach Kampfmitteln gesucht (Symbolbild). Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Oranienburg

Nachdem ab der ersten Aprilwoche in der Rüdesheimer Straße in Oranienburg vier Wochen lang nach Bombenblindgängern gesucht wird (MAZ berichtete), wird ab 9. April (Montag) auch die etwa 300 Quadratmeter große Parkplatzfläche zwischen dem Grundstück Kufsteiner Straße 12 und dem gegenüberliegendem Wohnblock Zeller Straße auf Höhe der Hausnummer 22 nach Kampfmitteln abgesucht. Das teilte die Stadt Oranienburg am Mittwochvormittag mit. Die Absuche soll voraussichtlich zwei Wochen dauern. Währendessen kann es zu geringfügigen Einschränkungen für die Anwohner insbesondere beim Parken kommen.

Die Fahrbahn und Gehwege der Zeller Straße wurden bereits 2016 im Rahmen der systematischen Kampfmittelsuche untersucht und sind daher bereits als kampfmittelfrei eingestuft.

Von MAZoline

Der Zughersteller Bombardier will in den kommenden Jahren bundesweit mehr als jeden vierten Arbeitsplatz streichen. Es sollen aber alle Standorte erhalten bleiben. Am stärksten vom Stellenabbau betroffen ist neben Görlitz auch Hennigsdorf. Das Werk in Oberhavel bleibt Forschungs- und Entwicklungszentrum, gibt die Serienfertigung jedoch an Bautzen ab.

28.03.2018

Das Warten hat ein Ende: Storch Ronny, der in den vergangenen beiden Jahren wegen seines auffälligen Verhaltens für Aufsehen gesorgt hatte, ist zurück an seinem mittlerweile gewohnten Nest. Und schleicht schon wieder durch die Gärten.

31.03.2018

Im Krankenhaus endete für einen 15-Jährigen der Dienstagabend in Bergfelde, nachdem er zuvor mit einer größeren Gruppe Jugendlicher auf einem Spielplatz in der Lehnitzstraße gefeiert hatte.

28.03.2018
Anzeige