Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Bonbonfangen im Bauchraum

Besuchertag im Granseer Krankenhaus Bonbonfangen im Bauchraum

Hunderte Besucher nutzten den Tag der offenen Tür am Sonnabend im Krankenhaus in Gransee, um die einzelnen Stationen der Klinik kennenzulernen. Besonderen Anklang bei den kleinen und großen Besuchern fanden die Führungen durch den Operationssaal.

Voriger Artikel
Ein Grenzturm, der verbindet
Nächster Artikel
Polizei stoppt zahlreiche Alkoholsünder

Klara übt sich im Umgang mit dem OP-Werkzeug. Foto:

Quelle: Cindy Lüderitz

Gransee. Einen regelrechten Ansturm erlebte das Granseer Krankenhaus am vergangenen Sonnabend. Hunderte Besucher nutzten den Tag der offenen Tür, um die Stationen der Klinik kennenzulernen – ganz ohne Patientenstatus. Die Führung durch den Operationssaal war besonders beliebt. Mit Hygiene-Schürze, Kopfbeutel und blauen Schuhstrümpfen verkleidet, standen die Gäste um den OP-Tisch Schlange. Klara versuchte im Raum nebenan einen Karamellbonbon aus dem Bauch einer Puppe zu greifen. Die Schülerin aus Altlüdersdorf möchte später vielleicht einmal Ärztin werden. An einem Simulationstrainer konnte sie schon mal mit Instrumenten der minimalinvasiven Chirurgie üben und den „Eingriff“ über einen Bildschirm verfolgen. Franco Antonucci assistierte ihr. Der Arzt mit italienisch-griechischen Wurzeln arbeitet seit knapp einem halben Jahr im Krankenhaus, seine Probezeit hat er fast geschafft. Was dann kommt, wisse er noch nicht. Nach Deutschland kam der Mediziner, weil es in seinem Land schwer sei, eine Stelle zu finden – „auch als Arzt“. Das Team des Granseer Krankenhauses ist in den vergangenen Jahren internationaler geworden. Das bestätigte die Verwaltungsleiterin Dorothea Manthei. „Sofern die Sprachbarrieren überwunden werden können, profitieren wir von den ausländischen Ärzten“, sagte sie. Die Personalsituation der Landklinik habe sich stabilisiert. 23 Mediziner arbeiten im Krankenhaus. Auch die Fallzahlen bewegten sich auf gleichbleibendem Niveau. Rund 3500 Patienten kommen jährlich in die Klinik.

Von Cindy Lüderitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg