Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Bootsführer beleidigt Hafenmeister

Vorfall im Schlosshafen Oranienburg Bootsführer beleidigt Hafenmeister

Der Hafenmeister des Oranienburger Schlosshafens ist am Mittwoch von einem deutschen Bootsführer beleidigt worden. Daraufhin machte der Hafenmeister von seinem Hausrecht Gebrauch und forderte den Mann auf, den Hafen zu verlassen. Dieser Forderung kam der Bootsführer jedoch nicht nach, weshalb die Wasserschutzpolizei eingreifen musste.

Voriger Artikel
Zigaretten-Schmuggel aufgeflogen
Nächster Artikel
Altersgerechten Wohnraum schaffen

Im Oranienburger Schlosshafen hat sich ein Bootsführer mit dem Hafenmeister angelegt.

Quelle: dpa

Oranienburg. Der Hafenmeister des Schlosshafens in Oranienburg wurde nach gegenwärtigem Ermittlungsstand am Mittwochnachmittag durch einen Bootsführer, der deutscher Staatsbürger ist, aber seinen Wohnsitz in der Schweiz hat, beleidigt. Daraufhin machte der Hafenmeister von seinem Hausrecht Gebrauch und forderte den Mann auf, den Hafen mit seinem Boot zu verlassen.

Dieser Forderung kam der Bootsführer nicht nach. Die benachrichtigte Wasserschutzpolizei überprüfte den Bootsführer und stellte dabei fest, dass er bereits zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Neuruppin gesucht wurde.

Gegen den Bootsführer wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung gefertigt. Zudem wurde seine aktuelle Anschrift ermittelt und einschließlich einer Zustellungsbevollmächtigten an die Staatsanwaltschaft gemeldet.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg